Hahn: Rodungen werden am Montag fortgesetzt

Hahn: Rodungen werden am Montag fortgesetzt

Die Rodungen am Flughafen Frankfurt-Hahn werden am kommenden Montag fortgesetzt. Damit soll die notwendige Hindernisfreiheit für die komplette Nutzung der auf 3800 Meter verlängerte Start- und Landebahn hergestellt werden.

Die Rodungen sind Bestandteil eines Waldumbau-Konzeptes, auf das sich der Hunsrück-Airport und der Bund für Umwelt- und Naturschutz geeinigt hatten, nachdem der Verband gegen den Flughafen-Ausbau geklagt hatte.

Auf einer Waldfläche von 60 Hektar werden nach Angaben von Flughafen-Sprecherin Maria Horbert zu hohe Bäume nach Möglichkeit gekappt und nur, wenn unbedingt notwendig, gefällt. Die Quartierbäume der bedrohten Mopsfledermaus sollen stehen bleiben.

Mehr von Volksfreund