Per Lichtstrahl zur Erde

KONZ-OBEREMMEL. Zu ihrem 90-jährigen Bestehen verzichtete die Grundschule Oberemmel auf einen großen Festakt mit vielen Reden und führte das Musical "Der kleine Tag" von Rolf Zuckowski auf.

Die Proben dauerten ein ganzes Schuljahr, die Eltern nähten und zimmerten seit März. Das Ergebnis: eine mitreißende, rundum gelungene Veranstaltung. Der kleine Tag lebt in einem Lichtreich und wartet ungeduldig darauf, endlich ein Tag auf der Erde sein zu dürfen. Als es soweit ist, erlebt er viel Bewegendes: einen Konflikt zwischen Vater und Sohn, ein Liebespaar, eine Familie. Glücklich kehrt er ins Lichtreich zurück. Doch keiner der anderen Tage würdigt seine Erlebnisse, denn an ihren Tagen fiel die Berliner Mauer, wurde Amerika entdeckt oder - die Schule in Oberemmel eröffnet. Erst ein Jahr später wird der kleine Tag gefeiert, denn es gab weder Krieg noch Verbrechen. Diese wunderschöne Geschichte von Rolf Zuckowski lieferte die Grundlage für die Musicalaufführung zum 90. Geburtstag der Grundschule. Alle 110 Schüler probten während des gesamten Schuljahres. Es wurden rund 60 Kostüme genäht, und allein für die Dekoration der Turnhalle brauchte die Projektgruppe eine Woche. "Diese Aufführung spiegelt in ganz besonderem Maße den Geist unserer Schule wieder", sagt Schulleiter Walter Kohl. "Sie zeigt, dass die Zusammenarbeit zwischen Eltern, Lehrern und Kindern hervorragend funktioniert." Die Nachwuchs-Schauspieler, Tänzer, Sänger und Musiker boten eine sehr überzeugende Leistung, waren begeistert dabei und spielten absolut souverän. Kleine Holprigkeiten störten niemanden, im Gegenteil machten sie die Vorstellung noch sympathischer. Toll auch die Spezialeffekte wie die Reise auf dem Lichtstrahl zur Erde oder die an einem Seil hängende Erdkugel. "Es war ein wahnsinniger Stress", fasst Walter Kohl zusammen. Ob es auch im nächsten Jahr wieder ein Musical geben wird, ist fraglich. "Jeder braucht mal eine kreative Pause", so Kohl. Wegen der großen Nachfrage tritt die Schauspielgruppe am Mittwoch, 7. Juli, um 18.30 noch einmal auf . Karten gibt es beim Aktiv-Markt-Krumm und in der Grundschule Oberemmel.

Mehr von Volksfreund