1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Theater: Rentner-Ehepaar auf Verbrecherjagd

Theater : Rentner-Ehepaar auf Verbrecherjagd

Die Freiwillige Feuerwehr Heddert bringt eine Krimikomödie auf die Bühne. Oma Holmes und Opa Watson lösen im Haus Helena in drei Akten einen brisanten Fall.

Heddert 260 Menschen haben Opa Holmes (Manfred Wagner) und Oma Watson (Katharina Scherf) zugesehen, wie sie mit vollem Körpereinsatz und überzeichnetem Kombinationsvermögen einen Kriminalfall gelöst haben. Die Menschen waren Gäste im Theaterstück der Freiwilligen Feuerwehr Heddert, die ihr Stück an zwei Wochenenden im Hedderter Bürgerhaus gezeigt haben. In drei Akten brachte das insgesamt 13 Personen starke Team der Freiwilligen Feuerwehr die Zuschauer mit liebenswerten Figuren zum Lachen und erhielt am Ende anhaltenden Beifall. Bereits zum fünften Mal in den vergangenen Jahren war es eine Komödie, die die Feuerwehr aufführte. Teammitglied Markus Kettern sagte nach der letzten Aufführung: "In diesem Jahr spielten wir wieder einmal an zwei Tagen." Die Bevölkerung habe die Feuerwehr darum gebeten, wieder zu spielen. "Darauf waren wir natürlich sehr stolz." Die Truppe dankte es denen, die um das Stück gebeten hatten, mit fehlerfreien Darbietungen. Souffleuse Klaudia Wagner hatte zwei geruhsame Abende. Renate Breidt aus Schillingen, die mit Edmund Breidt gekommen war, um sich das Stück anzusehen, sagte: "Man merkte, dass es den Akteuren auf der Bühne richtig Spaß gemacht hat". Der Funke sei sofort auf das Publikum übergesprungen. Zum Inhalt: Auf einem finanziell gebeutelten Bauernhof leben Emma (Katharina Scherf) und Gustav Spitz (Manfred Wagner), besser bekannt als "Oma Holmes und Opa Watson", zusammen mit ihrer Tochter Vroni (Jasmin Wagner) und ihren Enkelkindern Hanni (Anna Scherf) und Heidi (Anna Wilhelm). Später müssen Opa und Oma einen Kriminalfall lösen. Als männliche Hilfe steht ihnen auf dem Hof der Knecht Karli (Steven Weiland) zur Seite. Er erhält zwar seinen Lohn nicht mehr regelmäßig, aber ihn hält noch etwas Anderes auf dem Hof, nämlich Hanni. Als auf dem Hof, der momentan als Werbetexter arbeitende Dichter Hubert Kleiner (Christian Thome) auftaucht und gleichzeitig der gesuchte Verbrecher "Diamanten-Ede" (Martin Wagner) im Umfeld des Ortes vermutet wird, setzen die beiden Kriminologen alles daran, den Dieb dingfest zu machen. Hanni und Karli versuchen derweil, Heidi mit einem reichen Bauern zu verkuppeln, um den Hof zu retten. Und die einfallsreiche Magd Zilly (Mathias Lichtmeß) wittert ihre Chance zum Einstieg ins Computerbusiness. Einzelne Personen herauszuheben, würde den Leistungen der Darsteller nicht gerecht. Alle machten ihre Sache hervorragend, besonders, wenn man bedenkt, dass sehr große und teils schwierige Textpassagen zu bewältigen waren. Besonders der Einsatz der Körpersprache einiger Darsteller begeisterte das Publikum. Die weiteren Darsteller: Betty, Assistentin von Hubert (Paulina Reidenbach), Charly, Kameramann (Peter Lichtmeß), Inspektor Blöd (Felix Scherf), Kommissar Schön (Matthias Scherf), Lieferant (Peter Lichtmeß), Mehrere Rocker (Yannik Müller, Thome Nico, Wilhelm Florian, Thome Lukas), Technik (Peter Scherf), Spezial Effekte (Markus Kettern), Maske und Frisuren (Julia Scherf, Doro Geisen, Laura Maes und Linda Geisen).Extra: NICHT NUR THEATER AN DIESEM ABEND

Anlässlich des Familienabends der Hedderter Feuerwehr wurden Thome Nico und Wagner Matthias durch Bürgermeister Martin Alten zu Feuerwehrmännern verpflichtet. Zum Oberfeuerwehrmann beförderte er Steven Weiland, zum Hauptfeuerwehrmann Andre Wroblewski und zu Löschmeistern Gerhard Geisen, Gerhard Stüber, Werner Stüber, Artur Wagner, Josef Wagner und Martin Wagner.