| 17:07 Uhr

Konz
Dramaturg des Theaters Trier kommt in die VHS

Konz. Die Volkshochschule (VHS) Konz lädt zu einer besonderen Veranstaltung für Donnerstag, 24. Januar, um 10.30 Uhr ein. Der neue Trierer Schauspieldramaturg Philipp Matthias Müller wird die aktuelle Produktion „Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran“ besprechen.

Sie wird derzeit sowohl in deutscher als auch in französischer Sprache angeboten.

Das Stück ist eine religionsübergreifende Parabel über Toleranz, Weisheit und Herzensgüte. Müller gibt Einblick in das Konzept und erläutert die Umsetzung der Inszenierung. Kursteilnehmer der VHS, die das Stück schon gesehen haben, können gemeinsam mit Müller darüber diskutieren, was das Stück heute bedeutet.

Anmeldung bei der Geschäftsstelle der VHS Konz: Montag bis Freitag, 8 bis 12 Uhr, Telefon 06501/60 4321.