Ding-Digge-Ding & Co

Ding-Digge-Ding & Co

TRIER. Faszination der Stimmen: Die Kölner A-Capella-Band "Wise Guys" präsentierte ihre ganze stimmliche Bandbreite bei ihrem Konzert in der ausverkauften Europahalle. Dabei unterhielten sie mit alten und neuen Liedern.

Ein flottes Ding-Digge-Ding ist nicht etwa nur schnöder Sing-Sang - zumindest nicht bei ihnen, wo auch schon ein "Sha la la" die Fans am Mittwochabend in der ausverkauften Europahalle in große Begeisterung versetzte. Dazu noch ein schmissiges Schnippen, eine flotte Choreografie, pfiffige Texte, und schon ist er perfekt, der Auftritt der Kölner A-Capella-Band "Wise Guys". Ältere Lieder wie "Mädchen, lach doch mal" oder "Sing mal wieder" erinnerten alt eingesessene Fans an die Zeiten zurück, als die "Wise Guys" höchstens die Tuchfabrik füllten. In der Zwischenzeit hat unter anderem ihr Album "Radio", ihre erfolgreichste Platte aller Zeiten, dafür gesorgt, dass die Tickets für das Konzert in der Europahalle schon seit Monaten vergriffen waren. Rund 1200 Fans wippten, fühlten und klatschten mit, als Daniel Dickopf, Clemens Tewinkel, Edzard Hüneke, Marc Sahr und Ferenc Husta mal besinnliche, mal amüsante Lieder sangen. Da zeigte im Publikum sogar der Gothic-Rocker aus der ersten Reihe leises Entzücken, während nur ein paar Sitze weiter der kleine, sechsjährige Jasper aus Idar-Oberstein am liebsten auf die Bühne gesprungen wäre. Gemeinsam mit dem restlichen Publikum ging er mit den fünf Stimmgewalten auf große Reise. Es ging dahin, "Wo der Pfeffer wächst", auf "Tiefgang" mit einer Stimme, "die den Bauchnabel vibrieren ließ", und auf Abenteuer-Jagd mit "Buddy Biber". Michael Jackson's "Thriller" entlarvten die Kölner Jungs kurzerhand als "Schillers Zeilen", und das Fernsehprogramm des Senders "Neun Live" brachten sie - wohl auch nicht so ganz ohne Hintergedanken - in Verbindung mit Gloria Gaynors Überlebens-Motto "I will survive". Zum krönenden Abschluss des Auftritts in Trier hätte ihr Titel "Flunder gibt es immer wieder" gut gepasst. Doch auch mit ihrem Klassiker "Jetzt ist Sommer" antworteten sie geschickt auf die "Hallo, hallo, ich bin Dein Ohrwurm"-Zugabe-Rufe aus dem Publikum. "Ich bin begeistert", sagt Stefan Schmitt aus Mertesdorf. "Das ist jetzt das dritte Mal, dass ich bei einem Wise-Guys-Konzert bin, und diesmal ist es besonders gut." Vor allem die Action auf der Bühne und die Mischung aus alten und neuen Liedern gefielen ihm sehr. Ding-Digge-Ding ist eben nicht alles.

Mehr von Volksfreund