1. Region
  2. Kultur

Publizistikpreis für Literaturkritiker Denis Scheck

Publizistikpreis für Literaturkritiker Denis Scheck

Denis Scheck (49), Literaturkritiker (Foto: dpa), hat den Hildegard- von-Bingen-Preis für Publizistik 2014 erhalten. Die von der Landeszahnärztekammer Rheinland-Pfalz vergebene und mit 10 000 Euro dotierte Auszeichnung wurde dem Moderator des ARD-Literaturmagazins "Druckfrisch" am Samstag in Mainz überreicht.


Das Kuratorium betonte, Scheck lehne mit Überzeugung das Langweilige und Geschwätzige ab. Mit wacher, sprachfroher Literaturkritik empfehle er die gelungene Erzählung, den unterhaltsamen oder beeindruckenden Roman und das fundierte Sachbuch.
Zu den bisherigen Trägern des nach der heiligen Hildegard von Bingen (1098-1179) benannten Preises gehören Sandra Maischberger, Harald Schmidt und Peter Scholl-Latour. Den Preisnamen begründet die Kammer damit, dass Hildegard nicht nur eine fromme Kirchenfrau gewesen sei, sondern sich als Vorläuferin moderner Medizinpublizistik hervorgetan habe. Das gelte insbesondere für ihre Schriften über die Wirksamkeit von Heilkräutern.
2012 hatte der damalige Papst Benedikt XVI. Hildegard als vierte Frau überhaupt in den Kreis der Kirchenlehrer aufgenommen. KNA