Mit dem Seniorenbus vom Dorf in die Stadt: VG Traben-Trarbach prüft die Idee

Mit dem Seniorenbus vom Dorf in die Stadt: VG Traben-Trarbach prüft die Idee

Die Idee der CDU-Fraktion für die Verbandsgemeinde einen Seniorenbus anzuschaffen, wird konkreter. Die Verwaltung der VG Traben-Trarbach wird nun prüfen, wie ein solcher Service finanziert und organisiert werden kann.

(sim) Die Fraktionen sind sich grundsätzlich einig: Die Versorgung der älteren und nicht mobilen Bürger im ländlichen Raum müsse verbessert werden. In den Dörfern fehle es jetzt schon an Geschäften und mit zunehmendem Alter werde auch die ärztliche Versorgung immer wichtiger. Der Öffentliche Personennahverkehr könne im ländlichen Raum aus finanziellen Gründen nicht alle Dörfer anbinden. Bürgermeister Ulrich K. Weisgerber rechnet damit, noch vor der Sommerpause ein Konzept vorlegen zu können. Die Anschaffungskosten könnten ganz oder teilweise über Sponsoren finanziert werden.

Mehr von Volksfreund