Arbeiten auf B 53 verzögern sich: Vollsperrung erst heute

Arbeiten auf B 53 verzögern sich: Vollsperrung erst heute

Die angekündigten Arbeiten auf der B 53 zwischen Trarbach und der Moselbrücke Reil konnten nicht ausgeführt werden. Das teilt der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Trier mit.

Wegen des Wetters wurden sie verschoben.
Die Streckenabschnitte von Traben-Trarbach bis Enkirch und Umgehung Enkirch sind bereits saniert. Der geplante Asphalteinbau im Bereich Umgehung Burg, der für Dienstag angekündigt war, konnte auf Grund des schlechten Wetters wieder nicht ausgeführt werden. Dieser Abschnitt wird heute, Mittwoch, 4. Mai, unter Vollsperrung erneuert. Die Umleitung erfolgt durch die Ortslage Burg. Der Abschnitt (Enkirch bis Burg) wird am Freitag, 6. Mai unter Vollsperrung saniert. Der Verkehr wird von Trarbach über die K 65, K 64, K 62, K 63 und L 105 nach Reil und umgekehrt umgeleitet. Die Deckschicht in den verbleibenden Flächen von Burg bis zur Brücke Reil und von der Brücke Reil in Richtung Zell wird von Montag, 9. Mai, bis Mittwoch 11. Mai, aufgetragen. Es wird eine halbseitige Sperrung und eine Ampel geben.
Der Asphalteinbau im Abschnitt Burg bis zur Brücke Reil wird am Donnerstag, 12. Mai, ausgeführt, die Straße wird dafür voll gesperrt. Die Umleitung erfolgt analog zum Freitag von Trarbach über die K 65, K 64, K 62, K 63 und L 105 nach Reil und umgekehrt. Der Streckenabschnitt von der Brücke Reil in Richtung Zell wird am Freitag, 13. Mai, bearbeitet. Auch hier wir die Straße halbseitig gesperrt. Eine Ampel regelt den Verkehr. red

Mehr von Volksfreund