1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Bunte Laternen leuchten in den Dörfern

Bunte Laternen leuchten in den Dörfern

Bald leuchten sie wieder in unterschiedlichen Farben und Formen: die Laternen in den St. Martinsumzügen.

Bernkastel-Wittlich. (uku) Im Landkreis Bernkastel-Wittlich ziehen die Umzüge in den nächsten Tagen durch folgende Orte:

Altrich: Mittwoch, 11. November, 18 Uhr, Andacht in der Büscheider Marienkapelle. Am Feuer beim Sportplatz werden den Kindern Brezeln überreicht und Gänse verlost. Lose können bis zum 9. November in der Bäckerei Eifel erworben werden. Jugendliche der KJG bieten Glühwein und Apfelpunsch zugunsten der Jugendarbeit in der Pfarrei an.

Arenrath: Samstag, 7. November, 18.30 Uhr, an der Bürgerhalle Start des Umzugs. Beim Martinsfeuer gibt es eine Verlosung sowie Verköstigung durch die Tanzgruppe. Auf dem Weg zum Martinsfeuer ist eine Einkehr in der Kirche geplant. Hierbei erfahren die Kinder mehr über den heiligen Martin.

Bausendorf: Sonntag, 8. November, 17 Uhr, Start St. Martinszug bei der Kapelle in Olkenbach, von dort geht es zum Schulhof. Hier findet eine eindrucksvolle Feier unter anderem mit folgendem Programm statt: Ansprache des St. Martin, Gedichte - von Kindern vorgetragen, Prämierung aller Fackeln, Ziehung der Hauptgewinne der Martinsverlosung, Abbrennen eines symbolischen Martinsfeuers.

Berglicht: Freitag, 13. November, 18 Uhr, Ortsteil Licht.

Bergweiler: Dienstag, 10. November, 18 Uhr, Start des Martinszugs in der Kirchstraße. Treffen der Kinder um 17.30 Uhr im "blauen Salon" des Pfarrhauses.

Bernkastel-Kues: Stadtteil Andel: Freitag, 13. November, um 18 Uhr Treffen am Wendehammer Akazieneck (Neubaugebiet). Von dort geht es zum Martinsfeuer am Moselufer (unterhalb des Parkplatzes), wo St. Martin Brezeln an die Kinder verteilen wird. Anschließend lädt die Dorfgemeinschaft ins Zelt auf dem Parkplatz ein. Es gibt Würstchen, Brötchen, Erfrischungsgetränke, Kinderpunsch und Glühwein.

Binsfeld: Freitag, 13. November, 17.30 Uhr, Einstimmung in der Pfarrkirche; 18 Uhr: Beginn des Martinszugs.

Bischofsdhron: Mittwoch, 11. November, St. Martinsfeier des Kindergartens, um 18 Uhr Beginn mit einem Wortgottesdienst in der Kirche und anschließend Martinsumzug und Treffen am Gemeindehaus mit Verteilung der Brezeln.

Breit: Freitag, 13. November, 18.30 Uhr, Martinszug ab dem Gemeindehaus. Brezeln und Schokolade werden am Martinsfeuer verteilt. Außerdem gibt es Glühwein und Kakao. Die Martinsverlosung erfolgt im Anschluss im Gemeindehaus.

Bruch: Samstag, 7. November, 18 Uhr, Aufstellung in der Salmstraße zum Sportplatz.

Büdlich: Freitag, 13. November, 17.30 Uhr, Gemeindehaus.

Deuselbach: Samstag, 14. November, 18 Uhr, Oberdorf.

Dierscheid: Samstag, 14. November, 17 Uhr, Martinsverlosung im Feuerwehrgerätehaus und gegen 17.30 Uhr, Martinszug zur alten Eiche.

Dodenburg: Mittwoch, 11. November, 19 Uhr, Start des Martinszugs im Neubaugebiet "Im Bengfeld".

Dreis: Freitag, 6. November, 17.45 Uhr, Beginn des Umzugs mit einem kurzen Wortgottesdienst in der Pfarrkirche.

Dhronecken: Freitag, 13. November, 18 Uhr, Feuerwehrgerätehaus.

Eckfeld: Mittwoch, 11. November, 18.30 Uhr, Einstimmung auf St. Martin in der Kirche und 19 Uhr Start des Martinszuges.

Esch: Freitag, 6. November, 19 Uhr. Treffpunkt ist in der Brunnenstraße, gegenüber der alten Scheune. Von dort geht es durch das Dorf in Richtung Krameserweg zum Martinsfeuer. Hier wird das Ergebnis der Martinsverlosung bekanntgegeben, und im Anschluss werden die Brezeln ausgegeben.

Etgert: Samstag, 14. November, 17.30 Uhr, Dorfbrunnen.

Gielert: Freitag, 13. November, 18 Uhr, am Brunnen.

Gladbach: Freitag, 13. November, Beginn mit einer Statio um 18 Uhr in der Filialkirche in Gladbach. Beim Abbrennen des Martinsfeuers erhält jedes Kind eine Brezel.

Gornhausen: Donnerstag, 12. November, Treffpunkt ist um 18 Uhr am Gemeindehof.

Graach: Mittwoch, 11. November, 18 Uhr. Start ist an der Ecke Ringstraße/Hauptstraße/Gestade. Der Martinsumzug führt durch das Dorf bis hinunter ans Moselufer. Hier gibt es beim Martinsfeuer die traditionelle Brezel.

Gräfendhron: Samstag, 14. November, 18 Uhr, Dorfplatz.

Haag: Donnerstag, 12. November, 18.30 Uhr, Treffpunkt ist am Haus Franz Josef Petry, Kunibertstraße 7.

Hasborn: Freitag, 13. November, 18.30 Uhr. Treffpunkt und Aufstellung ist in diesem Jahr um 18.15 Uhr in der Straße "Auf der Eichelsbach", am Übergang zum Radweg (bei Haus-Nr. 17). Nach dem Abbrennen des Martinsfeuers werden im Gemeindesaal die Martinsbrezeln an die Kinder verteilt. Anschließend findet eine Tombola statt.

Heidenburg: Freitag, 13. November, 18 Uhr, Pfarrkirche St. Michael.

Heidweiler: Mittwoch, 11. November, 18 Uhr, Aufstellung am Feuerwehrgerätehaus.

Heinzerath: Mittwoch, 11. November, 18 Uhr, ab der alten Schule.

Hetzerath: Mittwoch, 11. November, Treffpunkt um 17.45 Uhr in der Pfarrkirche. Nach einer kurzen Einstimmung beginnt der Martinszug um 18.20 Uhr. Aufstellungsort ist in der Kirchstraße oberhalb des Eichhofs. Von dort geht es zum Martinsfeuer, wo die Gansverlosung und Brezel ausgabe erfolgen. Der Pfarrgemeinderat verkauft in der Nähe des Martinsfeuers Glühwein, Tee und warme Würstchen zugunsten der Jugendarbeit.

Hilscheid: Montag, 9. November, 18 Uhr, Glockenturm.

Horath: Samstag, 14. November, 17 Uhr, Pfarrkirche St. Bartholomäus.

Hoxel: Dienstag, 10. November, 18 Uhr, Treffpunkt ist an der Kapelle.

Hundheim: Donnerstag, 12. November.

Hunolstein: Dienstag, 10. November, 18 Uhr, Treffpunkt am Dorfplatz.

Immert: Samstag, 14. November, 18 Uhr, Anwesen Werner Wagner.

Klausen: Sonntag, 8. November, 18 Uhr, Beginn mit einer kurzen Andacht in der Wallfahrtskirche. Brennmaterial wird am 7. November von 10 bis 12 Uhr entgegengenommen.

Kröv: Freitag, 13. November, 17.30 Uhr, Wortgottesdienst in der Kirche, anschließend Martinsumzug.

Landscheid: Niederkail: Samstag, 7. November, 18 Uhr, Treffpunkt in der Neustraße bis zum Feuerwehrgerätehaus. Landscheid: Freitag, 13. November, 18 Uhr. Burg/Salm: Samstag, 14. November, 18 Uhr.

Laufeld: Montag, 9. November, zur Einstimmung wird das Martinsspiel um 18 Uhr durch die Schüler der Grundschule Laufeld in der Grafschaftshalle aufgeführt. Anschließend findet der Matinszug statt. Nach Abbrennen des Feuers hält St. Martin Brezeln für die Kinder bereit.

Lückenburg: Mittwoch, 11. November, 18 Uhr, Evangelische Kirche Thalfang.

Malborn: Freitag, 13. November, 17.30 Uhr, Pfarrkirche, Thiergarten: Samstag, 14. November, 17.30 Uhr, Kirche Thiergarten.

Maring-Noviand: Dienstag, 10. November, 17.30 Uhr, Martinsfeier in der Pfarrkirche St. Lambertus in Noviand; anschließend Fackelzug zum Martinsfeuer am Serginer-Platz. Nach dem Umzug findet die Martinsverlosung statt. Der Erlös des Glühweinverkaufs durch die Pfarrgemeinde ist für beide Kirchen bestimmt.

Merschbach: Freitag, 13. November, 18 Uhr, Anwesen Michels.

Merscheid: Freitag, 6. November, Martinsfeier des Kindergartens. Um 18 Uhr wird die Martinsgeschichte von den Kindergartenkindern gesungen und gespielt; anschließend Umzug und Treffen im Kindergarten. Hier erwarten die Teilnehmer ein Bastelangebot und eine Verlosung.

Minderlittgen: Mittwoch, 11. November.

Minheim: Mittwoch, 11. November, Beginn des St. Martinszugs mit einem Wortgottesdienst um 17.30 Uhr in der Pfarrkirche. Anschließend führt der Zug durch die Moselweinstraße bis zum Leinpfad über die Kreisstraße zum Martinsfeuer am Moselufer. Nach dem Abbrennen des Feuers führt der Weg wieder über die Kreisstraße zum Bürgerhaus. Dort werden die Brezeln an die Kinder verteilt, und anschließend erfolgt die Verlosung.

Morbach: Dienstag, 10. November, 18.30 Uhr, ab Schulhof Grundschule zum Martinsfeuer auf dem Parkplatz im Sportzentrum. Der SV Morbach sorgt für das leibliche Wohl.

Morscheid-Riedenburg: Dienstag, 10. November, 18 Uhr, Treffpunkt ist an der Kapelle in Hoxel.

Neumagen-Drohn: Neumagen: Mittwoch, 11. November, 17.30 Uhr, Wortgottesdienst in der Pfarrkirche und gegen 18 Uhr Martinszug. Das Martinsfeuer ist am Fährkopf. Unter der Organisation der Grundschule Neumagen-Dhron findet im Anschluss vor dem Pfarrheim eine Verlosung von Martinsgänsen, großen Brezeln und wertvollen Sachpreisen statt. Auch werden Glühwein, Tee, Brezeln und Würstchen zum Verkauf angeboten. Dhron: Donnerstag, 12. November, 18 Uhr, ab der Dhrontalhalle. Die Brezeln werden nach Ende des Zuges in der Dhrontalhalle verteilt. Anschließend bietet die Feuerwehr Neumagen-Dhron Glühwein und Würstchen an. Neunkirchen: Samstag, 14. November, 18 Uhr, Bürgerhaus.

Niederöfflingen: Mittwoch, 11. November, 18.30 Uhr, ab der Wilhelm-Hees-Halle.

Niederscheidweiler: Dienstag, 10. November, 18 Uhr, St. Martinsumzug, das Feuer ist an der Schutzhütte. Für die Kinder wird St. Martin wieder Brezeln mitbringen.

Niersbach: Freitag, 6. November, 17.30 Uhr, Andacht in der Kirche, und um 18 Uhr beginnt der Umzug; Greverath: Samstag, 7. November, 18 Uhr.

Osann-Monzel: Freitag, 13. November.

Pantenburg: Mittwoch, 11. November, Martinszug.

Papiermühle: Freitag, 13. November, 18 Uhr, ab der ehemaligen Schule. Die Verteilung der Martinsbrezeln und die Verlosung der Martinsgänse finden auf dem Vorplatz des Feuerwehrgerätehauses statt.

Platten: Samstag, 14. November, 17.30 Uhr, ab Ecke Trierer Straße/Bergstraße. Im Anschluss an den Umzug verteilt St. Martin Brezeln am Gemeindehaus, und es erfolgt die Martinsverlosung durch die Jugendfeuerwehr.

Plein: Dienstag, 10. November, 18 Uhr, Beginn des Umzugs mit einer kleinen Einstimmung durch die Kindergartenkinder in der Kirche.

Rapperath: Freitag, 6. November, 18 Uhr, ab der ehemaligen Schule.

Reil: Freitag, 13. November, 18 Uhr, Feier in der Kirche; anschließend Umzug.

Rivenich: Donnerstag, 12. November, Treffpunkt um 17.45 Uhr vor der Kirche, Einstimmung auf Sankt Martin, anschließend Umzug.

Salmtal: Salmrohr, Dienstag, 10. November, 18.30 Uhr, Start im Kreuzungsbereich "Moselstraße" und Dörbach: ebenfalls 18.30 Uhr, Treffpunkt "Vor den Gruben".

Schönberg: Samstag, 14. November, 17.30 Uhr, Pfarrheim.

Sehlem: Samstag, 7. November, 19 Uhr, Aufstellung in der Bergstraße.

Talling: Samstag, 14. November, 18 Uhr, Bushaltestelle.

Thalfang: Mittwoch, 11. November, 18 Uhr, Evangelische Kirche und in Bäsch: Dienstag, 10. November, 18 Uhr, ab Bürgerhaus Bäsch.

Traben-Trarbach: Kinderfackelzug am Sonntag, 15. November, um etwa 18 Uhr. Treffpunkt ist um 17.40 Uhr am Stadtturm im Trarbach. Dort werden die Teilnehmer durch ein Glockenspiel vom Stadtturm sowie durch musikalische Darbietungen des Musikvereins Traben-Trarbach auf den Martinsumzug eingestimmt. Währenddessen werden Glühwein und Kinderpunsch angeboten.

Der Bereich des Stadtturms wird zu diesem Zeitpunkt für den Durchgangsverkehr gesperrt.

Trittenheim: Samstag, 7. November, 17.30 Uhr, Wortgottesdienst in der Kirche und anschließend Martinszug.

Wallscheid: Mittwoch, 11. November, 19 Uhr, Treffpunkt am Kindergarten.

Wintrich: Dienstag, 10. November, 18 Uhr, Wortgottesdienst in der Pfarrkirche St. Stephanus. Anschließend Martinsumzug mit Brezelausgabe. Für das leibliche Wohl sorgt der Förderverein der Grundschule Wintrich.

Wittlich: Innenstadt: Samstag, 14. November, St. Martinsspiel um 18.30 Uhr im Stadtpark, anschließend Martinszug ab etwa 19 Uhr. Wengerohr: Freitag, 13. November, 17.30 Uhr. Dorf: Freitag, 13. November, 18 Uhr. Bombogen: Samstag, 14. November, 18 Uhr. Neuerburg: Sonntag, 8. November, 18 Uhr, Aufstellungsort ist der Reitertsplatz. Der Zug führt durch das Neubaugebiet bis zum Feuerwehrhaus, wo sich das Martinsfeuer befindet. Lüxem: Samstag, 7. November, 18 Uhr, ab dem Festplatz zum Martinsfeuer in der Hölderlinstraße. Am Feuer erhalten anschließend die Kindergartenkinder ihre Brezeln, die Schulkinder am Verkaufswagen der Mühlenbäckerei Lüxem. Die Gewinne der Martinsverlosung werden am Feuer bekanntgegeben. Im Anschluss gibt es Bratwürstchen, Kinderpunsch, Glühwein und Bier.

Wolzburg: Samstag, 7. November, 18 Uhr, ab Kapelle.

Zeltingen-Rachtig: Samstag, 7. November, im Ortsteil Zeltingen (mit Prämierung der schönsten, selbst gebastelten Fackeln) und am Donnerstag, 12. November, im Ortsteil Rachtig, jeweils um 18 Uhr. Für beide Martinsfeuer kann das brennbare Material (unbehandeltes Holz) am Samstag, 7. November, ab 8 Uhr angeliefert werden. Die Kinder versammeln sich in Rachtig an der Pfarrkirche und in Zeltingen am Marktplatz.