Kesten

Ein Geisterzug rollte am Sonntagnachmittag durch Kesten. "Lokführerstreik ist bei uns nicht drin, der Geisterzug fährt überall hin", stand da zu lesen. Die Geister lenkten den Zug problemlos durch den Weinort.

Begleitet wurden sie von elf Fußgruppen, sechs weiteren Wagen und einer Musikapelle. Mehrere hundert Zuschauer verfolgten das Geschehen bei herrlichem Wetter am Straßenrand. Und anschließend wurde im Gemeindehaus weiter gefeiert. (cb)/TV-Foto: Clemens Beckmann