1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Mit dem Auto auf dem Bolzplatz unterwegs

Mit dem Auto auf dem Bolzplatz unterwegs

Unbekannte habe mit brachialer Gewalt den Bolzplatz auf dem Gelände der beiden Manderscheider Schulen teilweise verwüstet. Das Ballspielen der Schüler muss deshalb vorerst ausfallen.

Manderscheid. Rektor Karl Weins von der Realschule plus Manderscheid ist sauer, und die Schüler können in den Pausen keinen Fußball mehr spielen. Wie die Polizei Wittlich am Freitag mitteilte, haben bisher Unbekannte am Pfingstwochenende unter anderem zwei Fußballtore aus ihren Verankerungen gerissen.

Tor aus Verankerung gerissen



Laut Pressemitteilung sind Ortsansässige mit ihren Fahrzeugen verbotenerweise auf das Schulgelände und über den Rasen gefahren. Die Autos hätten sie dann auch eingesetzt, um die Tore mitsamt ihrer Betonverankerungen herauszureißen. Rektor Weins sagte auf TV-Anfrage, dass es immer wieder zu Sachbeschädigungen gebe. Grund dafür sei, dass das weitläufige Schulgelände in unmittelbarer Nähe zu einem Gewerbegebiet liegt. Bereits mehrfach hätten Lehrer und Schüler nach Wochenenden Scherben und Flaschen vorgefunden. Ob und wann die Schäden am Bolzplatz repariert werden, kann Weins derzeit nicht sagen. Das sei Aufgabe der Verbandsgemeinde Manderscheid als Schulträgerin der Realschule Plus.

Hinweise an die Polizei Wittlich, Telefon 06571/9260.