Schräges Duo

BURG. (red) Mit der nächsten Kabarettveranstaltung am Samstag, 29. März, 20.30 Uhr, im Sängerheim in Burg ist es der Lott-Gesellschaft erneut gelungen, ein hochklassiges Programm in die Provinz zu locken.

Das Berliner Duo "Evi und das Tier" sind Evi Niessner und Mr. Leu der Mann am Klavier. Beide sind ausgewiesen gute Musiker, er kommt auf die Bühne, geht zum Klavier und zeigt dem Publikum, wie man Blues, Boogie und Rock'n Roll spielt. Und Evi, die ausgebildete Opernsängerin mit Vorliebe fürs Chanson, singt nicht nur vom "Fever", sie lässt die Liebe wirklich brennen, lässt die Lust und die Leidenschaft kochend aufsteigen. Bis hierher sieht es nach einem ganz normalen Konzertabend aus. "Evi und das Tier" sind neben ihrer außergewöhnlichen Musikalität aber auch irrwitzig komisch, spannend und unterhaltsam. Kurzum: "Sie sind das Beste, was derzeit auf den Kleinkunst-Bühnen, in Clubs und sonstigen Locations zu sehen ist", versprechen die Veranstalter von der Lott-Gesellschaft dem Publikum.Während Evi als Wimpern-schlagende und Fratzen-schneidende Diva im schneidigen Abendkleid im Rampenlicht Rock- und Boogie-Woogie-Klassiker ins Mikro haucht, besteigt Spargeltarzan Mr. Leu das Klavier in unnachahmlicher Akrobatik. Er verschluckt fast das Mikrofon, zieht Grimassen, reißt sich Jacke und Schlips vom Leib. Da ist es - das Tier - wild, unberechenbar und doch ganz zahm, wenn Evi es möchte.Auch im Sängerheim Burg verspricht das Duo seine musikalischen Spitzenleistungen durch Comedy und einen Schuss Erotik zum perfekten Genuss zu veredeln.Karten gibt es im Vorverkauf zum Preis von neun Euro beim Buchbinder in Enkirch.