Schüler und Lehrer

BERNKASTEL-WITTLICH. (red) Nach dem erfolgreichen Projekt Capella 2004 tritt die Musikschule des Kreises Bernkastel-Wittlich im November und Dezember erneut an die Öffentlichkeit. In zwei Konzerten (20. November und 21. Dezember) interpretieren Schüler und Lehrer Stücke des Bernkasteler Komponisten Hermann Schroeder, der in diesem Jahr 100 Jahre alt geworden wäre.

Hermann Schroeder, der als Professor an der Musikhochschule Köln und an der Universität Bonn wirkte, zählt zu den profiliertesten deutschen Komponisten katholischer Kirchenmusik des vergangenen Jahrhunderts. Dass Schroeder jedoch nicht nur Kirchenmusik komponiert hat, sondern auch eine Fülle von Werken für Kammermusik und Solo-Instrumente hinterlassen hat, zeigt die Musikschule am Samstag, 20. November, in Bernkastel-Kues. Neben Kompositionen für Block- und Querflöte sowie Klarinette stehen Werke für Violine und Viola mit Klavierbegleitung auf dem Programm. Auch für Klavier - Schroeder war Organist und Pianist - schrieb er zahlreiche Solowerke, von denen einige zu hören sein werden. Zum Abschluss interpretiert das 20-köpfige Streichorchester der Musikschule die Intrada "con Passamezzo", ein Werk, das sich in der intensiven Probenzeit unter der Leitung von Alice Lenz-Hademer zum Lieblingsstück des Orchesters entwickelt hat. Als Solisten sind neben der Flötistin Anne Neuerburg, die Geigerinnen Karin Klein und Irmgard Droska, die Bratschistin Charlotte Capitain, die Pianistinnen Alina Rieß, Nicole Mendoszewski und Claudia Monzel sowie Musikschullehrer Ulrich Junk an der Klarinette zu hören. Den Begleiter-Part übernimmt der Pianist Richard Ufer. Erläuterungen und Informationen zu Programm und Komponist gibt Rainer Mohrs von der Hermann-Schroeder-Gesellschaft. Das Konzert beginnt um 19 Uhr im Saal des Hotel Burg Landshut in Bernkastel, in dessen Nachbarhaus Hermann Schroeder seine Jugend verbrachte und in dem er selbst in den 1930er Jahren Kammermusikkonzerte veranstaltete. Im zweiten Konzert erklingen am Dienstag, 21. Dezember, um 19 Uhr in der Pfarrkirche St. Michael in Bernkastel-Kues vom Komponisten bearbeitete Weihnachtssätze. Der Eintritt zu beiden Konzerten ist frei.

Mehr von Volksfreund