Stiftungswein für guten Zweck: Sonderedition aus Nachlass

Stiftungswein für guten Zweck: Sonderedition aus Nachlass

Wie bereits im vergangenen Jahr bietet das Weingut Zender-Göhlen mit einem Künstleretikett von Tony Munzlinger Wein der Stiftung Stadt Wittlich aus dem Nachlass Hubert Thönes zum Verkauf an.

Wittlich. In einer limitierten Sonderedition von insgesamt 400 Flaschen wird der "2015er Wittlicher Klosterweg, Riesling Spätlese, feinherb" im 3er Geschenkkarton zum Preis von insgesamt 26,50 Euro pro Paket angeboten. Die maximale Abgabemenge dieser Edition beträgt drei Flaschen je Kunde. Von jeder verkauften Flasche Wein erhält die Stiftung einen Euro für ihre satzungsgemäßen Stiftungszwecke Kunst, Kultur, Wissenschaft, Forschung, Umwelt, Soziales und Sport. Der im Jahr 2012 verstorbene Wittlicher Bürger Hubert Thönes hatte testamentarisch verfügt, dass im Falle seines Todes die Stiftung Stadt Wittlich alleinige und uneingeschränkte Erbin wird. Sein Nachlass, der als Zustiftung für die Erhöhung des Stiftungsvermögens bestimmt wurde, umfasst unter anderem auch zwei Weinberge, die zurzeit vom Weingut Zender-Göhlen bewirtschaftet werden.
Zum 25-jährigen Jubiläum der Stiftung im Jahr 2015 wurde erstmals der "Stiftungswein" aus dem Nachlass Hubert Thönes in einer limitierten Edition zum Kauf angeboten. Aufgrund der großen Nachfrage wird diese Aktion nun weitergeführt. Der Wein wird ausschließlich über das Weingut Zender-Göhlen, Rosenweg 10, Wittlich, Telefon 06571/8936, vermarktet. Das Motiv für das Weinetikett stammt vom Maler und Cartoonisten Tony Munzlinger. red

Mehr von Volksfreund