1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Thilo Seibel bietet politisches Kabarett mit leisen Tönen

Thilo Seibel bietet politisches Kabarett mit leisen Tönen

Die Eifel-Kulturtage waren mit dem Kabarettisten Thilo Seibel zu Gast in Arenrath. Die Zuschauer lauschten konzentriert, lachten herzhaft und kamen auch ins Nachdenken.

Arenrath. Er musste gegen Fußball-Größen antreten: Am gleichen Abend, als Thilo Seibel in Arenrath auf die Bühne trat, fand das DFB-Pokalfinale statt. Wer dennoch die "Gegenveranstaltung" im Rahmen der Eifel-Kulturtage erlebte, kam auf seine Kosten: Die Zuschauer waren begeistert. Sicherlich auch, weil es ein Abend der eher leisen, politischen Töne war, ohne Krawall-Sprüche und erhobenen Zeigefinger. Virtuos parodierte der Kabarettist Oettinger, Steinbrück, Merkel, Pofalla und die anderen sogenannten üblichen Verdächtigen.
Dabei wurde das Publikum nachdenklich, als es um die Besitzverteilung in unserer Republik ging. Ein Prozent der Bürger besitzt fast ein Drittel des Gesamtvermögens und der Großteil der Bevölkerung verschwindend wenig. Da schluckte der eine oder andere Zuschauer. Weiterhin ging es um die Europapolitik, Ukraine, BND und die NSA. Und alle bekamen ihr Fett weg.
Thilo Seibel verstand es meisterhaft, eine Balance zwischen heftigem Gelächter und bestürzendem Innehalten zu schaffen. Die Zuschauer dankten es mit intensivem Applaus. red