Unbekannte brechen Firmenfahrzeuge auf

Unbekannte brechen Firmenfahrzeuge auf

In mehreren Fällen haben Unbekannte im Bereich der Polizeiinspektionen Bernkastel, Wittlich, Bitburg sowie Idar-Oberstein hochwertige Werkzeuge aus Firmenfahrzeugen gestohlen. Der Tathergang ist meist gleich - von Mitarbeitern genutzte Firmenfahrzeuge werden an der Wohnanschrift abgestellt.


Diese Zeit nutzen die Täter, um ein Loch in das Blech der Heckklappe oder der Seitentür zu schneiden und auf diese Weise die Verriegelung der Tür aufzuheben. Sie entwendeten eine Vielzahl von hochwertige Maschinen und Spezialwerkzeuge. Auch durch das Aufschneiden der Fahrzeuge verursachen die Täter teils hohe Schäden.
Die Polizei rät, Firmenfahrzeuge in Garagen, Hallen oder an gut ausgeleuchteten Parkplätzen abzustellen. In jedem Fall sollten Firmeninhaber Seriennummern ihrer Werkzeuge notieren, um im Falle eines Einbruchs eine Fahndungsausschreibung durch die Polizei zu ermöglichen. red
Die Polizei sucht zudem Zeugen. Wer verdächtige Wahrnehmungen macht, kann sich an die nächste Polizeiinspektion wenden.

Mehr von Volksfreund