VfL begab sich aufs Glatteis

TRABEN-TRARBACH. (red) Zwischen den Jahren begab sich der VfL Traben-Trarbach aufs Glatteis. Über 100 Kinder und Jugendliche des Vereins fuhren in das Eislauf-stadion nach Trier. Da die Fahrt zum Eislaufen nach Trier schon seit mehr als 15 Jahren eine lieb gewordene Tradition im VfL Traben-Trarbach darstellt, hatten die meisten Kinder und Jugendlichen keine Probleme auf dem Eis und konnten gleich schwungvoll zu gewagten Eislaufrunden starten.

Für einige Wenige war es jedoch das erste Mal, dass sie sich mit den Kufen aufs Eis wagten. Aber die VfL-Mitglieder sind nun mal sehr sportlich, und so hatten sie nach einigen Übungskurven mit Stützen den Dreh schnell heraus. Zwar reichte es noch nicht für Pirouetten, aber eine Runde im Eislaufstadion ohne Sturz war dann ein voller Erfolg. Ein heißer Tee erwärmte zwischendurch die VfLer, und am frühen Nachmittag hieß es dann ohne Blessuren den Heimweg mit dem Bus anzutreten. Fotos vom Eislaufen sind unter www.vfl-traben-trarbach.de zu be-trachten.