1. Region

Polizei rettet Betrunkenen aus Bach

Polizei rettet Betrunkenen aus Bach

Einen betrunkenen 72-Jährigen hat die Polizei in der Nacht zum Montag aus der Lieser gerettet. Die Beamten waren laut Polizeibericht gegen 23.30 Uhr über einen Notruf alarmiert worden, dass beim Rommelsbachparkplatz Stimmen aus dem Gebüsch zu hören seien. Die herbeigeeilte Streife fand einen 72-Jährigen, der betrunken und schnarchend auf dem Rücken im Bachbett der Lieser lag, die glücklicherweise derzeit wenig Wasser führt.

(mai) Der Mann hatte seine Schuhe an den Rand des Baches gestellt und sich offensichtlich ausruhen oder abkühlen wollen. Die Polizei schätzt, dass er das Nass bereits zwei Stunden genossen hatte, da seine Füße aufgeweicht waren. Da der Mann über Rückenschmerzen klagte, wurde er vom DRK und einem Notarzt ärztlich versorgt. Anschließend wurde er in ein Krankenhaus eingeliefert.