Aus alt mach' jung

LUDWIGSHAFEN. (red) Mitte August kommt das Aus für den Radiosender "RPR Zwei - Das Schlagerradio". Wegen sinkender Werbe-Einnahmen wird das vor allem bei älteren Hörern sehr beliebte Angebot eingestellt.

Wie die Landeszentrale für private Rundfunkveranstalter (LPR) in Ludwigshafen mitteilt, hat Radio RPR statt dessen eine Lizenz für ein neues Programm erhalten, das junge Radiohörer ansprechen soll. An die Stelle von RPR Zwei tritt der Sender "bigFM", der bereits in Baden-Württemberg ein Jugendprogramm ausstrahlt. Radio RPR, bigFM und Radio Regenbogen gehen für dieses neue Angebot eine Zusammenarbeit ein. Die beiden Programme werden sich durch die jeweils auf die Bundesländer ausgerichteten Informationsinhalte unterscheiden. RPR Zwei war 1991 als landesweites Hörfunksparten-Programm lizenziert worden.