RPR 1: Lizenz verlängert

Der private rheinland-pfälzische Radiosender RPR 1 wird auch die nächsten zehn Jahre ein landesweit zu empfangendes Programm ausstrahlen. Dafür gab die Aufsichtsbehörde LMK grünes Licht.

Trier/Ludwigshafen. (sey) Der Trierer Antenne-West-Chef Sven Herzog hätte den Zuschlag gerne bekommen. Aber er zog den Kürzeren. Die Rheinland-Pfälzische Rundfunk GmbH & Co. KG in Ludwigshafen bekam von der Landeszentrale für Medien und Kommunikation (LMK) für weitere zehn Jahre (bis Mai 2020) die Zulassung für ihr Radioprogramm RPR 1. Auf die Ausschreibung hatte sich neben RPR 1 nur noch Antenne West beworben.

Der seit über 20 Jahren empfangbare Sender RPR 1 gehört laut LMK zu den beliebtesten Radioprogrammen im Land. Hinter der Gesellschaft stehen Verleger, Kammern und Sportverbände.