1. Region
  2. Rheinland-Pfalz

Drei Jahre Haft für Vergewaltiger

Drei Jahre Haft für Vergewaltiger

TRIER. (sey) Mehr als sieben Jahre nach der Tat hat das Trierer Landgericht am Freitag einen 58 Jahre alten Mann aus dem Kreis Bernkastel-Wittlich zu einer dreijährigen Gefängnisstrafe verurteilt. Der Mann hatte bis zuletzt bestritten, seine (Noch-)Ehefrau im September 1998 nach einer Feier bei Nachbarn vergewaltigt zu haben.

Es habe an jenem Abend zwar Streitigkeiten gegeben, sagte der 58-Jährige im Laufe des Prozesses, er habe seine Ehefrau aber nicht vergewaltigt. Die Frau hatte in der Verhandlung dagegen die Vorwürfe bekräftigt. Um die 54-Jährige zu schützen, war die Öffentlichkeit während ihrer Vernehmung ausgeschlossen worden. Der Fall hatte auch deshalb für Aufsehen gesorgt, weil die Vergewaltigung erst drei Jahre nach der Tat angezeigt worden war. Günter Eifel, Verteidiger des Ehemanns, hatte Freispruch gefordert. Der Rechtsanwalt wird wohl Revision gegen das Urteil einlegen.