1. Region
  2. Rheinland-Pfalz

Innenstadt wird wegen Bombenentschärfung evakuiert

Innenstadt wird wegen Bombenentschärfung evakuiert

Aufatmen nach einem Großeinsatz: Mehr als 400 Rettungskräfte von Feuerwehr, Polizei, Deutschem Roten Kreuz (DRK) und Technischem Hilfswerk sind am Sonntag seit den frühen Morgenstunden in Bitburg auf den Beinen. Am Postplatz in Bitburg gilt es, eine Bombe zu entschärfen, auf die ein Baggerfahrer bei Abrissarbeiten gestoßen ist.

Entschärft wird der Blindgänger genau eine Woche vor dem Beda-Markt. Im Umkreis von 300 Metern um die Fundstelle muss nicht nur die gesamte Innenstadt, sondern auch das Krankenhaus evakuiert werden. Insgesamt sind 1100 Menschen betroffen. Am Sonntag, 10. März, am frühen Nachmittag gibt Horst Lenz vom rheinland-pfälzischen Kampfmittelräumdienst Entwarnung: Der Blindgänger ist entschärft. Nicht nur der Einsatzleiter, Bitburgs Bürgermeister Joachim Kandels, atmet auf.
(scho)/TV-Foto: Archiv/Klaus Kimmling