1. Region
  2. Rheinland-Pfalz

Rock am Ring 2022: Was ist beim Camping erlaubt & verboten?​

Konzert : Camping bei Rock am Ring 2022: Was ist auf dem Platz erlaubt und verboten?

Musikfestival Rock am Ring 2022 rechnet mit einem Besucherrekord. Viele Feierwütige sind schon seit Mittwoch beim Camping. Doch was ist erlaubt? Was ist verboten? Alle Infos zu Öffnungszeiten, Lagerfeuern und Stromanschlüssen.

Beim Campen auf dem Festival-Gelände von Rock am Ring 2022 gibt es vieles zu beachten. Worauf Gäste dieses Jahr achten müssen, welche Regeln gelten und welche Gegenstände man unbedingt zu Hause lassen sollte, lest ihr hier.

Wann öffnen die Camping-Plätze beim Rock am Ring 2022?

Fast alle Camping-Plätze öffnen zur selben Zeit. Das gilt zumindest für das General Camping, Green Camping, Rock 'n' Roll Camping und Caravan Camping: Diese Plätze öffnen alle am Mittwoch, 1. Juni, um 12 Uhr.

Nur das Experience Camping öffnet einige Stunden später – und zwar am Mittwoch, 1. Juni, um 18 Uhr. Eine frühere Anreise ist laut Betreiber nicht möglich. Alle Campingplätze schließen am Montag, 6. Juni um 12 Uhr.

Rock am Ring 2022: Benötigt jede Person ein eigenes Ticket?

Ja, jeder, der auf dem Festival-Gelände von Rock am Ring 2022 campen möchte, benötigt ein dafür eigenes, gesondertes Campingticket.

Rock am Ring 2022: Wie viel Platz hat jede Person auf dem Campingplatz?

Für die Kategorien General Camping, Green Camping und Rock-n-Roll-Camping ist die erlaubte Stellfläche maximal 6 Quadratmeter groß. Das sind also zum Beispiel 2 Meter x 3 Meter. Ein Pavillon von maximal 3 Meter x 3 Meter ist bei Gruppen bis zu 10 Campern gestattet. In den Bereichen des Caravan Camping dürfen die Camper zudem ein zusätzliches Vor- oder Zusatzzelt oder Pavillon je Fahrzeug und Plakette aufstellen – und zwar direkt neben dem Fahrzeug.

Wer darf den Campingbereich betreten?

Einen Campingbereich darf man nur betreten, wenn man ein angelegtes, unbeschädigtes Festival-Armband des Veranstalters trägt und die zugehörige Eintrittskarte vorzeigt.

Camping Rock am Ring 2022: Was darf man mitnehmen?

Was Campingsachen angeht, sind laut Veranstalter erlaubt: Heringe, Gummihammer und Gaskartuschen bis 500 Gramm.
Was Camper nicht mitnehmen sollten, weil es auf dem Camping-Bereich von Rock am Ring verboten ist:

  • Metallhammer
  • Gaskartuschen über 500 Gramm
  • Glas in jeglicher Form (Ausnahme: Green Camping)
  • Schuss-, Hieb-, Stich- und sonstige Waffen aller Art
  • Sägen, Äxte, Beile und vergleichbares Werkzeug
  • Pyrotechnische Gegenstände aller Art
  • Möbel und als Sperrmüll identifizierbare Gegenstände
  • Bau- und Brennholz
  • Wassergefährdende Stoffe und Flüssigkeiten (z.B. flüssiger Grillanzünder)
  • Gasflaschen über 500 Gramm außerhalb von zugelassenen Gasinstallationen in Wohnmobilen und Wohnwagen
  • Glasflaschen und sonstige Glasbehältnisse
  • Trockeneis
  • Säurebatterien
  • Drohnen und andere unbemannte Luftfahrzeuge
  • Megaphone
  • Stromaggregate

Benötige ich ein zusätzliches Parkticket für den Parkbereich bei Rock am Ring 2022?

Mit den Tickets General Parking & Camping, Green Parking & Camping, Rock’n’Roll Parking & Camping sowie Experience Camping können die Camper auf den jeweiligen Parkingbereichen parken. Für die Caravanbereiche ist allerdings eine Caravan Parking Plakette pro Fahrzeug sowie ein Caravan Camping Ticket pro Besucher nötig.

Camping Rock am Ring 2022: Wie läuft die Einweisung ab?

Wer zuerst kommt, dem wird zuerst geholfen. Die Teams des Veranstalters helfen den Campern dabei, ihre Campingparzellen zu belegen. Bitte beachtet folgende Hinweise:

Rock am Ring 2022: Worauf sollten Camper achten?

Der Veranstalter rät auf seiner Internetseite den Campern, nur das wichtigste an Ausrüstung mitzunehmen. Das soll vor allem Platz sparen, damit es auf dem Campingbereich nicht zu voll wird. Auch Zelte, die nur eine Person nutzen, sollten vermieden werden. Zwischen den Zelten sollten die Camper außerdem nicht zu große Lücken lassen.

Außerdem sollte man beachten, dass Camper keine Flächen für später nachkommende Freunde absperren dürfen. Wer zusammen campen will, muss auch zusammen anreisen. Es gibt nämlich keine Möglichkeit, sich einen Campingbereich zu reservieren.

Rock am Ring 2022: Gibt es Wasseranschlüsse auf dem Campingplatz?

Auf dem Campingplatz von Rock am Ring gibt es keine Wasseranschlüsse. Laut Betreiber gibt es aber in allen Campingbereichen Sanitäranlagen. An allen Anlagen mit wassergespülten WCs finden die Besucher zudem kostenfreie Stellen für Trinkwasser.

Rock am Ring 2022: Gibt es auf dem Campingplatz Strom?

Ob die Camper Stromanschlüsse auf dem Campingplatz von Rock am Ring 2022 vorfinden, hängt von der Camping-Kategorie ab. Stromanschlüsse finden die Camper zum Beispiel am Caravan- und am Rock’n’Roll Camping. Die Anschlüsse sind dort in einem Abstand von 50 Metern angebracht. Dabei handelt es sich übrigens um 230V Schukos, 16A. Der Betreiber empfiehlt: Camper sollten die Anschlüsse gemeinschaftlich nutzen und sie mit anderen Campern teilen.

Rock am Ring 2022: Darf man beim Camping ein Lagerfeuer anzünden oder grillen?

Laut Betreiber sind offene Feuer oder Lagerfeuer bei Rock am Ring strengstens verboten. Camper dürfen jedoch kleine Einweggrills oder geschlossene Grills mitbringen. Doch selbst diese kleinen Grills zu benutzen kann unter Umständen verboten werden: nämlich wenn zum Beispiel schwierige Wetterverhältnisse wie Stürme zu erwarten sind. Sie können das Grillen nämlich für alle gefährlich machen. Aus Sicherheitsgründen behält sich der Veranstalter deshalb vor, auch kleine Grills wetterbedingt zu verbieten. Auf jeden Fall verboten sind aber flüssige Anzünder, also zum Beispiel Spiritus, Benzin oder andere brennbare Flüssigkeiten. Erlaubt sind hingegen handelsübliche Holzkohleanzünder.

Anreise mit Caravan und Autos zu Rock am Ring 2022: Kann man zusammen campen?

Auf den Caravanflächen dürfen nur Fahrzeuge sein, die mit einer Caravanplakette ausgestattet sind. Dann dürfen die Fahrzeuge in dem Bereich parken und campen. Um die Caravanflächen B, C und D zu betreten, benötigt jeder ein Caravan Camping Ticket. Jedes Fahrzeug muss zudem mit der entsprechenden Plakette ausgestattet sein. Diese muss laut Veranstalter gut sichtbar links oben auf die Innenseite der Windschutzscheibe angebracht sein.