| 21:07 Uhr

"Schade, dass wir gehen müssen”

Sie freuen sich über das neue Klettergerüst: Schulleitung, Förderverein und ganz besonders die Kinder. Foto: Michael Merten
Sie freuen sich über das neue Klettergerüst: Schulleitung, Förderverein und ganz besonders die Kinder. Foto: Michael Merten
MEHRING. Der Schulhof der neuen Mehringer Grundschule nimmt immer mehr Gestalt an: Dank des Engagements des Fördervereins und mit Spenden konnten drei neue Spielgeräte angeschafft werden. Die Kosten belaufen sich auf rund 5000 Euro. ARRAY(0x2b7c99f0)

Ein von Traurigkeit doch im Gesicht von Heike, Kathrin und Martin aus Mehring zu erkennen. Die drei Viertkläßler spielen mit den neuen Gerätschaften auf dem Grundschulhof und bekennen: "Schade, dass wir die Schule jetzt verlassen müssen." Nach der Gründung der Schule vor knapp zwei Jahren konnten nun ein Balancierbalken, eine Hängebrücke und - ganz zur Freude der Kleinen - ein großes Klettergerüst angeschafft werden. Schulleiterin Marga Begon ist begeistert: "Das ist besonders unserem Förderverein zu verdanken."Nächstes Bauvorhaben im Kindergarten

Der Förderverein der Grundschule, der bereits an der Anlage eines Bolzplatzes beteiligt war, ist auch für den Mehringer Kindergarten zuständig. Vorsitzende Monika Adams-Reuter erklärt: "So können wir die Kinder ab drei Jahren wesentlich länger begleiten." Mit dem Einsatz der Eltern und einer Spende der Raiffeisenbank konnten die neuen Spielgeräte beschafft werden. Die Tätigkeiten des Fördervereins sind vielfältig: Derzeit werden auch ein Schwimmkursus für Vorschulkinder und eine Rückenschule angeboten. Das nächste "Bauvorhaben” soll im Kindergarten stattfinden: Auch dort soll ein Klettergerüst installiert werden. Ein Mittel, um das zu finanzieren, ist ein Kleiderbasar des Vereins am 10. September im Medardushaus.