1. Region
  2. Trier & Trierer Land

24 Stunden im Einsatz wie die Profis

24 Stunden im Einsatz wie die Profis

Zum dritten Mal in Folge haben die elf Mädchen und Jungen der Jugendfeuerwehr Mehring einen 24-stündigen Berufsfeuerwehrtag erlebt. Bei mehreren Alarmierungen war ihr Können und Wissen gefragt.

Mehring. Samstag, kurz nach 10 Uhr: Die Jugendfeuerwehr Mehring wird zu einem Unfall im Oberdorf gerufen. Aus einem Auto läuft Öl aus. Es gilt, das Eindringen in die Kanalisation zu verhindern und das Öl zu binden. Der Jugendwart, Frank Kordel, und Wolfgang Busert haben den "Unfall" und den Einsatz vorbereitet. Als die Jugendfeuerwehr mit zwei von Erwachsenen gesteuerten Einsatzfahrzeugen eintrifft, tritt Öl aus dem Unfallfahrzeug aus. Was die Einsatzkräfte nicht wissen: das Öl ist ein Gemisch aus Kakao und Wasser.
Die Gruppenführer Jannik Maier (14) und Hannah Busert (12) erkunden beim Eintreffen die Lage und geben kurz danach die zielgerichteten Kommandos. Planen, Erde, Schaufel, Besen und Sägemehl als Bindemittel kommen zum Einsatz; die Gefahr wird gebannt.
Nach der Abschlussbesprechung und dem Lob der Verantwortlichen fahren die Einsatzkräfte wieder in das Feuerwehrgerätehaus. Zwischen dem theoretischen und praktischen Unterricht werden die Jugendlichen immer wieder alarmiert. So rücken sie im Laufe des Tages zu einem Fehlalarm, einem Müllcontainerbrand, zur Suche nach einem Vermissten, einem Lagerhallenbrand und einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person aus. Mit großer Begeisterung und viel Eifer sind die Mädchen und Jungen der Jugendfeuerwehr bei der Sache. Sie wollen beweisen, was sie in den letzten Monaten und Jahren alles gelernt haben und zeigen es der Öffentlichkeit beeindruckend. Für Speis und Trank sorgen zwischenzeitlich die Mütter im Feuerwehrgerätehaus.
Um 23 Uhr beginnt die Nachtruhe. Einsätze gibt es keine mehr. Am anderen Morgen endet um 7.30 Uhr nach dem Wecken, Waschen und Aufräumen der 24-stündige Dienst nach dem Planungskonzept "Berufsfeuerwehrtag" mit vielen neuen Erkenntnissen und Erfahrungen für die jungen Leute. dis

Die Freiwillige Feuerwehr Mehring sucht Mädchen und Jungen für die Jugendfeuerwehr. Kontakt: E-Mail jugendwart@feuerwehr-mehring.de oder Telefon 0171/5423996.