Alle packen an beim Entsorgen des Karnevalsmülls

Alle packen an beim Entsorgen des Karnevalsmülls

Schweich/Tawern/Schoden. (cmk) Anders als in der Stadt Trier haben die Dörfer und Städte im Kreis Trier-Saarburg keine städtischen Angestellten, die den Karnevalsumzügen umittelbar hinterherkehren. Deswegen arbeiten dort die Vereine, die Gemeindearbeiter und die Bürger Hand in Hand.



In Schweich kümmert sich der Karnevalsverein um den groben Müll. Freiwillige Helfer räumen direkt nach dem Umzug zum Beispiel kaputte Flaschen von der Straße. Am Dienstag kehren die Gemeindearbeiter den restlichen Schmutz weg.

In Klüsserath (VG Schweich) soll jeder vor seiner Tür sauber machen. Die Teilnehmer werden vor dem Umzug aufgefordert, keinen groben Müll - zum Beispiel die Kartons für die Kamellen - auf die Straße zu werfen.

Auch der Tawerner (VG Konz) Ortsbürgermeister Josef Weirich lobt die Bürger: "Die räumen den Dreck vor ihren Häusern selbst weg." Vor öffentlichen Gebäuden sind die Gemeindearbeiter am Zug.

In Schoden (VG Saarburg) ist die Karnevalsgesellschaft verantwortlich für den Fastnachtsputz. "Die meisten Leute kehren aber auch selbst vor ihrer Tür", sagt Ortsbürgermeister Andreas Pauly. Vor dem Bürgerhaus übernimmt dies der Gemeindearbeiter.

Mehr von Volksfreund