1. Region
  2. Trier & Trierer Land

B 49 bei Trier: Martinsufer - Teilsperrung am Sonntag

Trier : Engpass am Trierer Martinsufer — B49 wird teilweise gesperrt

Die B 49 in Trier wird am Sonntag am Martinsufer in Richtung Konz für mehrere Stunden gesperrt. Der Verkehr wird umgeleitet. Das ist geplant.

Wegen Arbeiten an einem Hochwasserschutzbauwerk unterhalb der Fahrbahn wird die B49 in Richtung Konz auf Höhe der Wohnanlage Martinskloster am Sonntag, 11. Dezember 2022 ab 9 Uhr für mehrere Stunden gesperrt. Der Verkehr in Richtung Konz wird für den Zeitraum der Sperrung über die Kaiser-Wilhelm-Brücke und Trier-West umgeleitet. Die gegenseitigen Spuren in Fahrtrichtung Autobahn sind nicht betroffen. Die Abfahrt von der Kaiser-Wilhelm-Brücke in alle Richtungen ist wie gewohnt möglich. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis in den späten Sonntagnachmittag andauern.

Bei Fragen steht der technische Kundenservice der Stadtwerke Trier unter der Telefonnummer 0651 717-3600 zur Verfügung.

Die Linie 80 fährt in diesem Zeitraum ab der Haltestelle Wilhelm-Leuschner-Straße eine Umleitung über die Kloschinskystraße, Zeughausstraße und Paulinstraße zur Porta Nigra und hält währenddessen an den Haltestellen St. Paulin und Maarstraße. Die Rückfahrt von der Hohensteinstraße in Richtung Wilhelm-Leuschner-Straße erfolgt auf der gewohnten Route. Die Haltestellen Benediktinerstraße, St. Mergener Straße, Remigiusstraße Und Nordallee in Richtung Stadt entfallen für den Zeitraum der Bauarbeiten.

Bei Fragen zur Busumleitung stehen die Kolleginnen und Kollegen im Stadtbuscenter unter der Telefonnummer 0651/717-273 zur Verfügung.