Brennholz wird im Hochwald versteigert

Brennholz wird im Hochwald versteigert

Die letzte Brennholzversteigerung des Forstamtes Hochwald für diese Saison findet am Samstag, 9. April, ab 14 Uhr in den Forstrevieren Sternfeld (im Bereich Lange Schneise) und Beuren (in den Bereichen Portschneise, Etgesbach, Eingang Rockenburger Urwald) statt. Es wird überwiegend Buche angeboten.

Der Tax-Preis beträgt 52 Euro je Festmeter. Treffpunkt für die Versteigerung ist um 14 Uhr am Forsthaus Sternfeld. Von hier aus fahren die Kunden direkt zum Holz. Die weitere Bearbeitung des Holzes im Wald ist nur zulässig, sofern ein entsprechender Sachkundenachweis zur Arbeit mit der Motorsäge vorgelegt und die persönliche Schutzausrüstung getragen wird sowie ausschließlich Sonderkraftstoff und Biokettenöl verwendet werden. Alleinarbeit im Wald ist nicht zulässig. red
Bei Rückfragen an die Forstreviere wenden: Sternfeld, Telefon 06500/910486, Mobil 0152/28 850 297; Beuren, Telefon 06504/954715, Mobil 0152/2885 0305 oder an das Forstamt Hochwald, Telefon 06504/95470.

Mehr von Volksfreund