1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Brennpunkt Rom: Nero-Abend im Friedrich-Wilhelm-Gymnasium

Brennpunkt Rom: Nero-Abend im Friedrich-Wilhelm-Gymnasium

Nero ist gegangen, doch was von ihm bleibt hier? Dieser Frage sind Schüler des Friedrich-Wilhelm-Gymnasiums in verschiedenen Projekten nachgegangen. Ihre Ergebnisse präsentieren die Klassen und Kurse am Dienstag, 8. November, 19.30 Uhr, im Foyer der Schule unter dem Motto "Brennpunkt Rom: Nero - Kaiser, Künstler oder Tyrann".


In einem kaleidoskopartigen Programm mit musikalischen und szenischen Beiträgen wird das Wirken des exzentrischen und in der historischen Forschung umstrittenen Alleinherrschers unter ganz unterschiedlichen Aspekten beleuchtet. Dabei kommen der Brand Roms und Neros Griechenlandreise ebenso zur Sprache wie seine besondere Beziehung zur Kunst und die Verfolgung der Christen.
Die Kurse des Faches Darstellendes Spiel gehen der spannenden Frage nach, wie viel von Nero in jedem einzelnen Menschen steckt. In einer Podiumsdiskussion versuchen Schülerinnen und Schüler, die Rolle des Kaisers zwischen Kaiser, Künstler und Tyrann auszuloten. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. red