1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Der größte Adventskalender der Welt als Hörbuch

Benefizaktion : Der größte Adventskalender der Welt als Hörbuch

Gerade in Zeiten der Corona-Pandemie müssen Menschen viel Zeit im Haus oder in der Wohnung verbringen. Draußen wird es früh dunkel, Weihnachtsmärkte und Adventsveranstaltungen fallen aus.

Wie soll man sich da wirklich auf Weihnachten freuen? Die Lösung bietet „Max und der größte Adventskalender der Welt“ von Albrecht Wagner. Es ist ein schön gestaltetes CD-Set mit einem Booklet und Zeichnungen zu jedem der 24 Kapitel einer klassischen Adventsgeschichte.

Es wird erzählt, wie Max in ein altes Haus einzieht, das sich als der größte Adventskalender der Welt entpuppt. Max entdeckt hinter geheimnisvollen Türen den Weg zur Great Christmas Company mit ihren kleinen Lokomotiven, Gleisen, Tunnelsystemen und Mitarbeitern. Max entdeckt den Weg zum wirklichen Weihnachten, das am Ende ganz anders ist, als er es vermutet hat.

Jedes Kapitel ist in vier bis fünf Minuten auch am Ende eines anstrengenden Schultages gut zu hören, für alle Kinder und Jugendliche von fünf bis zwölf Jahren. Manfred Rath liest mit weihnachtlicher Stimme, ohne seine Herkunft aus Trier verleugnen zu können.

Opernsänger Bonko Karadjov kümmerte sich um die Technik, von Reinhard Tiemann stammen die Illustrationen.

Das CD-Set erscheint im Stephan Moll-Verlag und kostet 12 Euro. Von jeder CD geht ein Euro als Spende an die Villa Kunterbunt, eine zusätzliche Spende ist erwünscht.

Wie schon mit dem Buch und Hörspiel „Konstantin findet mehr als Gold“ unterstützen Trierer Künstler wie Heribert Schmitt und Helmut Leiendecker erkrankte Kinder. Diese erhalten als Erste das CD-Set geschenkt.

Christoph Block, Leiter der Villa Kunterbunt, freut sich besonders, da die sonst übliche Adventsfeier wegen der Corona-Pandemie ausfallen muss. So ist das ganz neu erschienene Hörbuch für alle hoffentlich mehr als ein Ersatz.

CD „Max und der größte Adventskalnder der Welt“; Moll-Verlag, ISBN 978-3-947470-42-6