1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Eine Neuinfektion im Landkreis Trier-Saarburg

Corona-Statistik : Eine Neuinfektion im Landkreis Trier-Saarburg

Seit Heute, 12 Uhr, bekommen in der Station Markusberg getestete Personen einen QR-Code zum Abfragen des Ergebnisses.

Dem Gesundheitsamt der Kreisverwaltung wurde an diesem Montag ein weiterer Fall einer Infektion mit dem Sars-CoV-2 Erreger bei einem aus dem Urlaub zurückgekehrten Bürger aus dem Landkreis Trier-Saarburg gemeldet. Damit steigt die Zahl der seit dem 11. März nachweislich mit dem Coronavirus infizierten Personen auf 395 (259 Landkreis und 136 Stadt Trier).

Von Donnerstag bis Sonntag wurden in der Teststation Markusberg zudem 2706 Abstriche genommen. Dies bedeutet für das Gesundheitsamt Trier-Saarburg eine erhebliche Herausforderung in organisatorischer wie vor allem personeller Hinsicht, teilt die Kreisverwaltung mit. Die im Rahmen der Testung ausgefüllten Vordrucke müssen vom Gesundheitsamt eingegeben, die eingehenden Laborbefunde gesichtet und Meldungen an andere Gesundheitsämter weitergegeben werden. Der hiermit kurzfristig entstandene Personalbedarf soll nun durch das Gesundheitsministerium kurzfristig abgedeckt werden.

Seit Montag, 12 Uhr, erhalten die in der Teststation Markusberg getesteten Personen einen QR-Code ausgehändigt, mit dem sie ihr Testergebnis selbst abfragen können. Das Gesundheitsamt bittet diese Möglichkeit zu nutzen, da aufgrund der großen Zahl an Testungen eine zeitnahe Information negativer Tests zurzeit nicht möglich sei. Positiv getestete Personen würden natürlich umgehend informiert.

Aktuell gelten 21 Patienten aus dem Landkreis und acht Personen aus der Stadt Trier als infiziert. Ein Patient befindet sich in stationärer Behandlung im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier.

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis liegt aktuell bei 8,0 und in der Stadt Trier bei 6,3.

Das Gesundheitsamt der Kreisverwaltung Trier-Saarburg appelliert an alle Urlaubsrückkehrer aus Risikogebieten, sich unmittelbar nach Rückkehr testen zu lassen und bis zur Mitteilung des Testergebnisses vorsorglich zu Hause zu bleiben.