1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Festnahme nach LKW-Diebstahl in Trier-West

Festnahme : LKW-Diebstahl in Trier-West - Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest

Drei Männer und eine Frau haben laut Polizei am Dienstag in Trier den LKW eines Paketzustellers gestohlen. Die Polizei nahm zwei Tatverdächtige fest und fahndet nach zwei weiteren mutmaßlichen Beteiligten.

Ein Mitarbeiter des Paketdienstes hat seinen LKW laut Polizei am Dienstag gegen 16.55 Uhr unverschlossen mit laufendem Motor in der Straße Im Schankenbungert abgestellt, um Pakete auszuliefern. Als er nach kurzer Zeit wieder zurückkam, stand der Lkw nicht mehr an der Straße. Der Paketzusteller suchte gemeinsam mit seinem verständigten Chef in der Umgebung nach dem LKW und fand diesen tatsächlich in der Nähe in einer Einfahrt zur Grundschule Reichertsberg.

Dabei beobachteten die beiden laut Polizei drei Männer und eine Frau, die gerade von dem Lkw weggingen. Während zwei der Männer und eine Frau in ein Haus in der Jahnstraße gelaufen sein sollen, sei der weitere Mann in Richtung Tempelweg gegangen. Die hinzugerufene Polizei ermittelte in dem Haus in der Jahnstraße zwei männliche Tatverdächtige (31 und 41 Jahre alt), während die Frau und ein Mann weiterhin flüchtig sind.

Nach bisherigen Ermittlungen haben die Täter offenbar mehrere Pakete aus dem LKW entwendet und auf die Straße geworfen. Passanten sammelten Pakete auf und gaben sie dem Auslieferungsfahrer zurück. Ob und wie viele Pakete letztendlich entwendet wurden, ist derzeit noch nicht bekannt. Die Ermittlungen dauern an.

Die gesuchte Frau ist laut Zeugenbeschreibung 25 bis 30 Jahre alt, 1,55 bis 1,70 Meter groß und von normaler Statur. Sie hat lange schwarze Haare und war bekleidet mit einem weißen Kapuzenpullover, dunkler Hose und weißen Schuhen.

Der gesuchte Mann ist demnach 30 bis 40 Jahre alt und 1,80 bis 1,85 Meter groß. Er war bekleidet mit einer dunklen Hose, eventuell einer Jogginghose, einer weißen Jacke und einer dunklen Mütze. Auffallend waren fehlende Zähne, teils durch Goldzähne ersetzt. Er spricht Trierer Dialekt.

Hinweise werden erbeten an die Kripo Trier, Telefon 0651/9779-2290.

(red)