Gelungene Premiere

TRIER. (red) Bei sommerlichen Temperaturen konnten die Mitglieder und Gäste des Yachthafens Trier-Monaise am Wochenende eine Premiere erleben: Zum ersten Mal in der Geschichte des Hafens fand das "Molenkopffest" statt, welches von engagierten Mitgliedern der Hafengemeinschaft in Eigenregie organisiert und durchgeführt worden war.

So war der Teil des Hafengeländes zur Hafeneinfahrt hin mit Ständen, an denen für das leibliche Wohl gesorgt wurde, sowie Tischen, Bänken und Stühlen gesäumt, später am Abend wurden Holzfackeln und Lichter entzündet und unter Applaus aller Anwesenden der am schönsten geschmückte Steg prämiert. Dort hatten sich die Bootseigner erfolgreich Mühe gegeben, ihre Steg in der Abenddämmerung beleuchtet erscheinen zu lassen. Das Fest wurde untermalt von Live-Musik, die auf der schwimmenden Fläche zum Tanz aufspielte. Hier konnten die Hafenmitglieder zeigen, dass sie nicht nur den Wassersport beherrschen. Ausdrücklich bedankte sich auch der Vorstand bei den Organisatoren für die gelungene Leistung und einen Abend, den die Anwesenden so schnell nicht vergessen werden.

Mehr von Volksfreund