1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Jugendwehren üben sich im Zehnkampf

Jugendwehren üben sich im Zehnkampf

80 Nachwuchs-Feuerwehrfrauen und -männer aus der Stadt Trier haben sich beim Zehnkampf in Pfalzel gemessen.

Pfalzel. Ankerstich und Kreuzknoten stechen und legen, mit der Schubkarre und gefüllten Wasserbechern einen Hindernisparcours durchfahren - in diesen Disziplinen haben sich die Jugendfeuerwehren aus der Region in Pfalzel gemessen.
Ausrichter der 20. Auflage des Zehnkampfes der Jugendfeuerwehren war zum zweiten Mal die Jugendfeuerwehr Pfalzel. Zu den Aufgaben der Teilnehmer gehörte das Aufrollen von sechs C-Rohren, einen Tischtennisball auf Zeit durch einen C-Schlauch führen und aus Armaturen eine Abbildung nachbauen. Die historische Wallmauer bot den 80 Teilnehmern von acht Wehren aus der Stadt Trier sowie einer Mannschaft der Jugendfeuerwehr Rodt den Rahmen für ihren Wettstreit im Beherrschen feuerwehrtechnischer Fertigkeiten. Engagiert und mit Spaß absolvierten die jungen Wehrleute den Parcours. Bei der Siegerehrung belegten schließlich die Jugendwehren Pfalzel 1, Rodt und Euren die Plätze eins bis drei. Die Erstplatzierten nehmen demnächst am Wettkampf auf Bezirksebene teil. c.c.