1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Universität Trier Sieger in bundesweitem Internet-Planspiel

Universität Trier Sieger in bundesweitem Internet-Planspiel

Die Universität Trier hat sich mit 8215 Punkten beim bundesweiten Internetplanspiel Detecon Mobile Award durchgesetzt und die Fachhochschule Kiel (7980 Punkte) sowie die Hochschule Ulm (7017 Punkte) auf die Plätze zwei und drei verwiesen. Bundesweit nahmen 116 Hochschulen an Deutschlands größtem Internet-Planspiel für Studenten teil, das die Managementberatung Detecon International und das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie zum siebten Mal veranstalten.

In diesem Jahr waren die Studierenden als Manager eines fiktiven Elektroautomobil-Startups gefordert, ihr Unternehmen erfolgreich am Markt zu etablieren. Als Preis erhält die Uni Trier das E-Learning-Programm SimBL (Simulation Based Learning), mit dem Studenten Unternehmensabläufe erarbeiten können. Für das Finale der Kandidaten am 28. und 29. Juni in Bonn haben sich mit Manuel Müller, Mike Simon und Florian Gaspar drei Trierer Studenten qualifiziert. Die Finalisten setzten sich gegen mehr als 2300 Konkurrenten durch. In Bonn werden sie gegeneinander antreten und Geschäftsszenarien entwickeln, die eine Jury mit Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik bewertet. red