1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Filmpremiere in Trier: Junge Fans löchern Fernsehstar Checker Tobi mit ihren Fragen (Video)

Filmpremiere in Trier : Junge Fans löchern Fernsehstar Checker Tobi mit ihren Fragen (Video)

Interview: Fernsehstar Checker Tobi trifft Trierer Schüler

Die Fans durften den Kika-Star Checker Tobi nach einer Verlosung des Volksfreunds in einer Vorpremiere seines ersten Kinofilms sehen. Und dann kam der echte Tobi in den Saal.

Für die Kinder im Trierer Broadway-Kino geht es an diesem Nachmittag nach dem Abspann erst richtig los. Keine Frage – der Film „Checker Tobi und das Geheimnis unseres Planeten“ hat die 150 Zuschauer hörbar gut unterhalten. Sie gingen mit dem Held des Films auf eine Entdeckungsreise von Australien durch den Pazifik bis in die Arktis. Checker Tobi kennen sie aus einer wöchentlichen Kinderwissenssendung des Kinderkanals (Kika).

Die jungen Zuschauer lernten, wie es sich anfühlt am Rand eines brodelnden Vulkans zu stehen, welches Tier im Weltraum überlebt und welche Blätter man im australischen Regenwald auf keinen Fall als Klopapierersatz nutzen sollte. Eigentlich läuft der Film erst ab dem 31. Januar in den Kinos – die Trierer Kindergartenkinder und Schüler durften ihn aber bereits in einer Vorpremiere im Broadway sehen. Kinder der Keune-Grundschule haben diese Vorstellung bei einem Gewinnspiel des Volksfreunds gewonnen.

Sobald die ersten Zeilen des Abspanns über die Leinwand flimmern, tuscheln die Kinder untereinander. Der achtjährige Julian von der Keune-Grundschule zieht seinen gelben Zettel aus der Hosentasche, auf dem er sich seine Frage an den Fernsehstar aufgeschrieben hat. Um seinen Hals hängt eine große schwarze Kamera, mit der er den Auftritt für die Schülerzeitung dokumentieren wird. Und dann öffnet sich rechts vorn die Tür des Notausgangs. Der echte Checker Tobi kommt in blauem Pulli und hellen Jeans in den Kinosaal geschritten. Die Eltern und Lehrer begrüßen den Star mit Applaus, die Kinder stimmen nach kurzem ehrfürchtigen Zögern lautstark ein. Der junge Mann dort vorn ist viel kleiner als der Tobi auf der Leinwand. Dafür kann er Dutzende drängender Fragen beantworten. Er gesteht den Kindern, dass er nervös sei, denn das sei sein erster Kinofilm. Nach wenigen Sätzen hat er das Eis gebrochen, und die jungen Fans rufen ihm die Antworten auf seine Fragen aus dem Zuschauerraum entgegen. Wie  sie den Film auf einer Skala von eins bis zehn fanden? „Zehn!“

 Kika-Star Checker Tobi erzählt seinen jungen Fans im Trierer Broadway-Kino, wie es zugeht bei einem Dreh.
Kika-Star Checker Tobi erzählt seinen jungen Fans im Trierer Broadway-Kino, wie es zugeht bei einem Dreh. Foto: Friedemann Vetter

Julian traut sich als Erster. Der junge Journalist von der Schülerzeitung liest die Frage von seinem gelben Zettel vor. Über was sich Checker Tobi am meisten geärgert habe während des Films, möchte er wissen. Tobi muss einen Moment überlegen, dann antwortet er: „Über meine Angst vor dem Schauspielen“. Er sei schon oft als Journalist vor der Kamera gestanden und habe Dinge erklärt. Aber in diesem Kinofilm habe er zum ersten Mal eine Rolle gespielt.

Der 32-Jährige mit dem blonden Wuschelkopf, der im privaten Leben Tobias Krell heißt, verwickelt seine Gäste in kurze Gespräche über den Film und über ihre Hobbys. Schnell verlieren sie ihre Scheu vor dem Star. Dutzende recken ihre Finger in die Höhe, um als Nächster dranzukommen. Das Popcorn und die Fanta vor ihren Nasen sind längst uninteressant geworden.

In seinen Antworten traut Tobi seinem jungen Publikum durchaus etwas zu: In verständlicher Sprache erklärt er den Kindern, welche Szenen des Kinofilms nicht gefilmt, sondern am Computer entstanden sind, wie lange sein Team gebraucht hat, um das nötige Geld für den Film einzutreiben (etwa ein Jahr), und er spricht darüber, wie ungerecht manche Menschen behandelt werden, denen er begegnet ist.

Schließlich ist die fünfjährige Maria dran. Sie will wissen: „Machst du auch mal einen Trier-Check?“ Das sei eine tolle Idee, antwortet Tobi. Das müsse er seinem Team vorschlagen.

Der Kinofilm „Checker Tobi und das Geheimnis unseres Planeten“ (FSK: Ohne Altersbeschränkung) ist ab 31. Januar im Kino zu sehen. Die Wissenssendung mit Checker Tobi und seinem Team wird samstags, 8.05 Uhr, im Ersten sowie später auf Kika ausgestrahlt.