Pfarrer Hepke hält Vortrag über die Konstantin-Basilika

Pfarrer Hepke hält Vortrag über die Konstantin-Basilika

Trier. (red) "Von der Notkirche zur Konstantin-Basilika" heißt ein Vortrag, der am Mittwoch, 26. Mai, im Café Basilika stattfindet. Referent ist Pfarrer Guido Hepke. Der Beginn ist um 19.30 Uhr, Einlass um 19 Uhr.

Der Eintritt ist frei.

In seinem Vortrag befasst sich Guido Hepke mit den Nachkriegsjahren: 1945 lag Trier in Trümmern. Auch die Konstantin-Basilika war eine Ruine. An einen Wiederaufbau war zunächst nicht zu denken. Der Ausweg: der Einbau einer kleinen Notkirche in den gewaltigen Raum. Über diese Pläne entbrannte deutschlandweit ein heftiger Streit.

Pfarrer Hepke zeichnet in seinem Vortrag die Entwicklung nach, die zum Wiederaufbau der Konstantin-Basilika als evangelischer Kirche zum Erlöser führte.