Täglich Trier

Was ist das denn? Sieht so Ausgewogenheit aus? Das hat sich womöglich mancher Leser gedacht, der unsere Ankündigungen zum heutigen TV-Forum zur Reaktivierung der Westtrasse der Bahn in Trier gelesen hat. Auf dem Podium sitzen ab 20 Uhr im Bürgerhaus in Euren nämlich Vertreter der Bahn, von der Luxemburgischen Bahngesellschaft CFL, von der Stadtverwaltung, vom Zweckverband Schienenpersonennahverkehr sowie vom rheinland-pfälzischen Verkehrsministerium (Details siehe Seite 9).

Alles mutmaßlich Anhänger der Fraktion, die den Ausbau der Westtrasse befürworten. Und wo sind die Gegner? Die, die sich über den derzeit erhöhten Lärm beschweren und die fürchten, die Lärmsituation werde mit dem Ausbau der Trasse nur noch schlimmer. Die sitzen vermutlich in großer Zahl im Publikum und bekommen durch das Forum - und das war von Anfang an unsere Idee - endlich die Gelegenheit, ihre Sorgen und Nöte direkt bei den richtigen Ansprechpartnern loszuwerden. Und die Verantwortlichen haben umgekehrt die Gelegenheit, direkt vor Ort zum Projekt zu informieren, was die Gegner vor Ort bisher schmerzlich vermisst haben. Wenn also die eine Seite heute gut informiert und die andere sensibilisiert nach Hause geht, ist das TV-Forum schon ein Erfolg gewesen.