Viel Geld für Schulen in der Region

Viel Geld für Schulen in der Region

Trier/Saarburg. (red) Schulen in der Region können sich freuen: Mehr als 2 425 000 Euro aus dem Landesschul-Bauprogramm sind in der zweiten Bewilligungsrate für Baumaßnahmen in der Region bewilligt worden.

545 000 Euro davon gehen an Schulen in der Stadt Trier und dem Kreis Trier-Saarburg. Den größten Batzen im Bereich Trier/Trier-Saarburg geht an die Verbandsgemeinde Saarburg: Mit 230 000 Euro wird der Brandschutz an der Grundschule in Wincheringen gefördert.

Die Stadt Trier bekommt aus dem Programm 35 000 Euro für den Bau eines Sonnenschutzes an der Keune-Grundschule, 65 000 Euro für die Kosten des Architektenwettbewerbs der Grundschule Tarforst, 75 000 Euro für die Mensa an der Grundschule St. Peter und 80 000 Euro für eine mobile Klassenraumeinheit am Auguste-Viktoria-Gymnasium. Für die Mensa an der Grund- und Realschule plus in Waldrach erhält die Verbandsgemeinde Ruwer 60 000 Euro.