Vier Fliegen mit einer Klappe

Vier Fliegen mit einer Klappe

KENN. Der Heimat- und Verkehrsverein ist gewandert, hat den schönsten Blumenschmuck prämiert, Mitglieder geehrt und einen Baum gepflanzt.

"Wenn schon, denn schon", dachte sich Helmut Helfen, der erste Vorsitzende des Heimat- und Verkehrsvereins Kenn, als er das Programm für das jüngste Zusammentreffen des Vereins aufstellte: die Wanderung führte durch die Kenner Weinberge, Richtung Schweich, zu einem beliebten Pausenpunkt, einer Sitzgruppe, die der Verein vor einigen Monaten aufgestellt hatte. "Immer wieder haben sich Kenner Bürger und Gäste beklagt, dass ein Schatten spendender Baum fehlt", sagte Helmut Helfen. Jetzt wurde das Problem beseitigt: Im Beisein von Ortsbürgermeister Manfred Nink hat der Heimat- und Verkehrsverein einen Ahorn gepflanzt. Weiter ging die Wanderung zum "Gasthaus Mittelpunkt", wo gemeinsam geschlemmt und Gewinner der alljährlich stattfindenden Blumenprämierung bekannt gegeben wurden: Die schönste Blumenpracht hat Marianne Koster. Platz zwei ging an Jörg Gobbert. Auf dem dritten Platz landete Hans-Michael Pott.Damit nicht genug: Der Verein ehrte seine treuen Mitglieder für 25 und mehr Jahre mit einer Urkunde und einem kleinen Geschenk. Die Geehrten: Walter Eiden, Alois Eberhard, Alois Flesch, Beatrix Hilgers, Alois Helfen, Maria Junk, Andreas Marx, Adele Müller, Werner Sauer, Johannes Sauer und Ernst Schmitz. /bre

Mehr von Volksfreund