| 17:07 Uhr

Trier-Olewig
Fünf Bands spielen am Freitag

Feiern, Wein trinken und fröhlich sein: Diese Runde amüsiert sich prächtig beim Olewiger Weinfest.
Feiern, Wein trinken und fröhlich sein: Diese Runde amüsiert sich prächtig beim Olewiger Weinfest. FOTO: Friedemann Vetter
Trier-Olewig. Es gibt zahlreiche Sperrungen und Umleitungen wegen des Olewiger Weinfests.

Die Olewiger Straße ist von Freitag, 3. August, 17 Uhr, bis Dienstag, 7. August, 8 Uhr, ab der St.-Anna-Straße bis zur Hunsrückstraße für den Durchgangsverkehr gesperrt. Anwohner- und Lieferverkehr bleiben zugelassen. Für den gleichen Zeitraum wird auf der gesamten Umgehungsstraße die zulässige Höchstgeschwindigkeit auf 30 Stundenkilometer herabgesetzt. Außerdem werden in der Hunsrückstraße und entlang des Gehwegs (Abschnitt Brettenbach bis Hunsrückstraße und der Straße Im Brettenbach) zusätzliche Halteverbotszonen eingerichtet. Taxenstände gibt es in den Bereichen Olewiger Straße/St.- Anna-Straße und Brettenbach.

Während des Feuerwerks am Freitag ist von 22.30 bis 24 Uhr die Ortsdurchfahrt sowie  Umgehungsstraße/Hunsrückstraße voll gesperrt. Außerdem besteht ein Halteverbot in der Olewiger Straße zwischen den Einmündungen Sickingenstraße und Im Tiergarten. Anwohner haben zu den Veranstaltungszeiten in bestimmten Straßenzügen keine Möglichkeit zur Ein - oder Ausfahrt.

Parkplätze werden im Bereich der Riesling-Weinstraße eingerichtet. Aufgrund der begrenzten Anzahl werden die Besucher gebeten, öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen.

Sonderbusse und Umleitungen: Für das Weinfest wird die Ortsdurchfahrt in Trier-Olewig von Montag, 30. Juli, bis einschließlich Dienstag, 7. August, 12 Uhr, gesperrt.

Die Busse der Linien 6 und 81 fahren von Freitag bis einschließlich Dienstag, 12 Uhr, eine Umleitung über die Riesling-Weinstraße. Alle Haltestellen in der Olewiger Straße werden in diesem Zeitraum aufgehoben und an Ersatzhaltestellen in der Riesling-Weinstraße verlegt.

Am Freitag und Samstag fahren neben den regulären Linien 81 und 84 von 19.37 bis 22.07 Uhr halbstündlich Sonderbusse vom Petrisberg über Universität, Tarforst, Trimmelter Hof sowie von der Porta Nigra über Hauptbahnhof, Weberbach und Kaiserthermen direkt zum Weinfest. Ab Pluwig wird zwischen 20.01 und 22.01 Uhr ein Sonderbus zum Weinfest eingesetzt, der über Gusterath, Gutweiler und Filsch fährt. Sonntags und montags gilt der normale Fahrplan.

Am Freitag fährt die Linie 81 wegen des Feuerwerks folgende Umleitung: Ab Hauptbahnhof fahren die Busse bis zu den Kaiserthermen die normale Fahrroute, dann weiter über Ostallee, In der Reichsabtei, Wasserweg, Avelsbacher Straße, Kohlenstraße, Universität Süd und dann weiter nach Plan.

Für die Gegenrichtung besteht die gleiche Umleitungsstrecke. Für die Linie 84 ergibt sich keine Änderung.

Die genauen Abfahrtszeiten sind im Sonderfahrplan „Olewiger Weinfest“ zu finden. Dieser ist in den Bussen, im Stadtbus-Center, Telefon 0651/717173, oder auf www.swt.de als Download erhältlich.