| 20:35 Uhr

Expertenrunde zur politischen Zukunft Europas

Trier. Mit ihrem Europa-Salon bietet die Tuchfabrik Trier alle zwei Monate ein Diskussionsforum zu Streifragen europäischer Politik. Im Mittelpunkt des zweiten Europa-Salons am Donnerstag, 29. November, um 19 Uhr im zweiten Obergeschoss der Tufa steht der zunehmende Zweifel am europäischen Credo.

Dies besagt, dass der politische Weg Europas vom gemeinsamen Binnenmarkt über die Währung Euro hin zur politischen Union führt.
Experten diskutieren über Fragen der europäischen Integration, den Rückhalt der Bürger und eventuelle politische Folgen. Zur Expertenrunde gehören Prof. Dr. Alfred Steinherr, Luxemburg, ehemals Berater der Europäischen Kommission, und Prof. Dr. Hanns W. Maull, Politikwissenschaftler und Inhaber des Lehrstuhls für Internationale Beziehungen und Außenpolitik der Universität Trier. Moderiert wird das Gespräch in der Tufa von Klaus Reeh. red