| 20:44 Uhr

Förderverein findet 30 Sponsoren für neue Eishalle

Kein Eissport mehr in Trier, denn die alte Halle ist zu? Nicht mit uns, sagen Bernd Klockner (links) und Stefan Berenz. TV-Foto: Friedemann Vetter/Archiv
Kein Eissport mehr in Trier, denn die alte Halle ist zu? Nicht mit uns, sagen Bernd Klockner (links) und Stefan Berenz. TV-Foto: Friedemann Vetter/Archiv FOTO: Friedemann vetter (Ve._), Friedemann Vetter ("TV-Upload vetter"
Trier. Der Förderverein Eishalle Trier meldet erste Erfolge: 30 kleinere und mittlere Sponsoren unterstützen den Plan, in Trier eine neue Eiszeit zu starten. Dieser Weg ist zwar noch weit, doch die Macher bleiben optimistisch.

Trier. Eine neue Eishalle für Trier - das ist die Vision des Fördervereins. Von 1979 bis 2009 stand bereits eine solche im Industriegebiet zwischen Euren und Zewen. Stefan Berenz und Bernd Klockner repräsentieren den Förderverein Eishalle Trier, der es schaffen will, ein neues Zentrum für den Eissport zu schaffen. Berenz saß früher im Vorstand des Eissportclubs (ESC) Trier, Klockner war im Vorstand des Eishockeyclubs (EHC) Trier. 2014 ging der Förderverein an den Start. Seitdem ist viel geschehen. Bernd Klockner präsentiert im Gespräch mit dem TV eine Zwischenbilanz."Wir haben mittlerweile 30 kleinere und mittlere Sponsoren zusammen und sind an drei großen dran", sagt Klockner. Ein "mittlerer fünfstelliger Betrag" sei dabei schon zusammengekommen. Auch wenn eine neue Halle voraussichtlich nicht weniger als acht bis zwölf Millionen Euro kosten wird, freuen sich die mittlerweile mehr als 200 Mitglieder des Fördervereins sehr über ihre Fortschritte. "Der Schwerpunkt bleibt allerdings die Hoffnung auf ein Förderprogramm des Bundes oder der EU", sagt Klockner.Über dieses Thema hat der Vorstand des Fördervereins auch bereits mit Ministerpräsidentin Malu Dreyer gesprochen. "Sie kann uns natürlich die Halle nicht bauen oder bezahlen", berichtet Klockner. "Aber sie hat uns gesagt, dass sie die Idee gut findet und unsere Initiative unterstützt." Mit Hilfe der Ministerpräsidentin hofft der Vereinsvorstand, Kontakt zu weiteren Fürsprechern des Projekts zu finden.Der Förderverein Eishalle Region Trier ist offen für neue Mitglieder und Sponsoren. jpAlle Infos unter: foerderverein-eishalle-region-trier.de