Altenheim schließt

MÜRLENBACH. Schlechte Nachricht für Mürlenbach: In gut einem Jahr - zum 30. Juni 2005 - wird das Alten- und Pflegeheim "Don-Bosco-Haus" in Mürlenbach geschlossen. Als Grund wird die notwendige, aber zu teure Sanierung des Hauses genannt.

Das Haus wird seit 1941 von Schwestern der heiligen Elisabeth als Altenheim geführt. Nach einer Nutzungszeit von mehr 60 Jahren genügt das Haus nicht mehr den derzeitigen baulichen Anforderungen. Die Kosten für den Umbau sind nach Auskunft der Betreiber "wirtschaftlich nicht vertretbar". Daher werde die Einrichtung geschlossen. Nachdem die Entscheidung nun gefallen ist, wurde zudem festgelegt, dass keine neuen Heimbewohner mehr aufgenommen werden. Für die derzeitigen Bewohner werden die beteiligten Stellen rechtzeitig Lösungen suchen und anbieten. Zudem werde die Qualität der Versorgung der Heimbewohner "auf jeden Fall" aufrechterhalten, heißt es in einer Mitteilung. Noch nicht absehbar sei, ob und in welchem Umfang Pflegepersonal gekündigt werde. Ebenfalls unklar ist derzeit die zukünftige Nutzung des Gebäudes und der Einrichtung (ausführlicher Bericht folgt) .