1. Region
  2. Vulkaneifel

Ausbau der St.-Laurentiusstraße in Daun geht weiter

Ausbau der St.-Laurentiusstraße in Daun geht weiter

Bereits seit 2011 wird am Ausbau diverser Straßen im Dauner Stadtteil Leyen gearbeitet. Nun steht der dritte und letzte Bauabschnitt an. Er führt über das Ende der Laurentiusstraße bis zum Kreisverkehr an der Bahnhofstraße.

Daun. Beim dritten Abschnitt des gut 1,5 Kilometer langen Straßenzugs St. Laurentiusstraße/Im Rosengarten/Alte Darscheider Straße sind nach Mitteilung der Verbandsgemeindeverwaltung Daun alle Signale auf einen möglichst frühen Baubeginn gestellt. Die Ausschreibung ist erfolgt und die Aufträge werden Anfang März vergeben.
Dann kann es im April losgehen. Nicht nur der Straßenbelag, sondern auch Kanal-, Wasser- und Stromversorgungsleitungen werden erneuert und saniert. Insgesamt beläuft sich die Investitionssumme auf fast eine Million Euro. Bei den weiteren Vorbereitungen bittet die Verwaltung die Anlieger um Mithilfe. So könnten Zeit und Kosten gespart werden, wenn die Anlieger die Grenzpunkte zur Straße hin freistellen und markieren.
Zeit und Kosten sparen


Mehrere ältere Gebäude grenzen unmittelbar an die Straße an. In der Regel sind bei älteren Häusern die erdbedeckten Mauerwerksteile unverputzt und nicht isoliert. Die Anlieger sollten laut Verwaltung die Gelegenheit nutzen, um die nach dem Ausschachten frei liegenden Mauerwerksteile entsprechend zu behandeln. Auch wird von einigen Grundstücken das Niederschlagswasser von den Hofflächen auf die Straße geleitet.
Das ist laut Verwaltung nicht erlaubt und kann für die neue Straße nicht mehr geduldet werden. Die Eigentümer werden gebeten, frühzeitig Vorkehrungen zu treffen, das Regenwasser auf dem eigenen Grundstück zu sammeln und abzuleiten. Das lasse sich in Verbindung mit den anstehenden Straßenbaumaßnahmen günstig bewerkstelligen. red