Ein Hauch von Afrika an der Hauptschule

Ein Hauch von Afrika an der Hauptschule

Hillesheim. (red) "Deine Haare sind ja voll cool!", war der erste Kommentar, der dem gebürtigen senelagesischen Schriftsteller Ibo bei seiner "Lesung" an der Hauptschule Hillesheim entgegnet wurde. Und schon war das Eis zwischen ihm und den Schülern der Klassenstufen fünf bis sieben gebrochen.

Was dann in den folgenden Stunden folgte, war ein Feuerwerk aus Komik, Erzählkunst, Trommelkurs und Theateraufführung. Der vielseitige Künstler, der seit 23 Jahren in Saarbrücken lebt und dort auch Germanistik studiert hat, berichtete mit viel Humor aus seiner Kindheit im Senegal als ältestes von acht Geschwistern. Die Kinder lauschten gebannt seinen Erzählungen.

Mehr von Volksfreund