1. Region
  2. Vulkaneifel

Erster Einsatz für Lennard Schuhmann und Jannik Noah Vogel

Sport : Erstes Rennen für Lennard Schuhmann und Jannik Noah Vogel

(red) Auf dem Erftlandring in Kerpen ist die Saison des Westdeutschen ADAC Kart Cup (WAKC) gestartet. Nach monatelanger Pause durch die Corona-Beschränkungen durften die Kartpiloten wieder im Wettkampf auf die Rennstrecke – unter Ausschluss der Öffentlichkeit sowie mit strengen Hygiene- und Sicherheitsvorschriften.

Insgesamt gab es 129 Starter, und 483 Menschen waren vor Ort. Vom Motor Sport Club (MSC) Adenau nahmen in der Klasse X30 Junioren Lennard Schuhmann und Jannik Noah Vogel teil. Für beide Nachwuchspiloten war es der erste richtige Renneinsatz in dieser Serie.Vom elften Startplatz ging Vogel am Sonntagnachmittag ins erste Rennen. Bei Gerangel und Geschiebe wurde sein Frontspoiler beschädigt, und er fand sich am Ende des Felds wieder. Im zweiten Rennen lief es für Vogel von Runde zu Runde immer besser, und er kämpfte sich bis auf den sechsten Platz nach vorne. In der Tageswertung war es dann ein guter Platz zehn. Der siebte Startplatz von Schuhmann war nach einigen Rennrunden schnell verloren. Es reichte noch für den zwölften Platz. In Rennen Nummer zwei kam Schuhmann durch einige Ausfälle seiner Mitstreiter auf Platz elf.

Im Bild Lennard Schuhmann (vorne rechts) bei der Startvoraufstellung zum Rennen. Foto: Karl Eckstein