1. Region
  2. Vulkaneifel

Schwesternverband legt Trainee-Programm für Führungskräfte wieder auf

Pflegeberufe : Programm für Führungskräfte

Der Schwesternverband startet in den kommenden Monaten eine neue Runde seines Trainee-Programms für angehende Leitungskräfte in der Pflege. Es soll Mitarbeitern aus den Bereichen Pflege und Hauswirtschaft dabei helfen, in eine Leitungsfunktion schrittweise hineinzuwachsen.

Ein umfassender Einblick in alle Tätigkeitsfelder wird dabei innerhalb der zwölf Monate, die das Programm dauert, ermöglicht. Dabei sollen auch die Führungskompetenzen der Teilnehmer weiterentwickelt werden.

Das Programm beinhaltet unter anderem das Kennenlernen des Aufgabenbereichs und den Einblick in alle Bereiche einer Einrichtung und ist verbunden mit vertiefenden Praxiseinsätzen und der allmählichen Übernahme von Verantwortung für künftige Aufgaben, inklusive praxisbegleitender Seminare. Durchgeführt wird das Trainee-Programm in den Einrichtungen des Verbandes in der Eifel. Der Träger betreibt unter anderem das „Eifelhaus“ in Bitburg und kleine Pflegeeinrichtungen in Kordel, Schönecken, Manderscheid, Bettingen und Irrel.

Nähere Informationen zu Voraussetzungen und Bewerbungsverfahren erteilt Katharina Sander von der Personalentwicklung beim Schwesternverband unter Telefon 06824 909 194 oder per E-Mail an katharina.sander@schwesternverband.de