1. Region
  2. Vulkaneifel

Von der Baumscheibe zur Infotafel

Von der Baumscheibe zur Infotafel

DARSCHEID. (HG) Unter Anleitung der Schreiner Ottmar Kremer und Michael Schleuning haben Jugendliche aus Darscheid eine Baumscheibe von einer Riesendouglasie aufgearbeitet und als Infotafel gestaltet.

Auf dem Wanderweg "Lehwaldroute" des Biotopverbundes Darscheid können Spaziergänger eine 120 Jahre alte Baumscheibe bestaunen und deren Jahresringe mit persönlichen und geschichtlichen Ereignissen in Verbindung bringen. Vor einem Jahr wurde die 56 Meter lange Riesendouglasie gefällt.Älteste Douglasien von Rheinland-Pfalz

Eine zusätzliche Infotafel erläutert die Geschichte der ältesten und höchsten Douglasienbäume von Rheinland-Pfalz, die sich im Lehwald bei Darscheid befinden. Für Thomas Bäcker, Alexander Bohr, Matthias Junk, Jonas Theobald, Simon Junk, Maximilian Schmidt und Jan Beewen war die Arbeit im Rahmen des Naturcamps 2003 der Vogelschutzgruppe Darscheid und der Jugendfeuerwehr Darscheid/Hörscheid ein echtes Erlebnis. Betreut wurden sie dabei von den Schreinern Ottmar Kremer und Michael Schleuning, die ein Auge auf die Arbeit der Jugendlichen warfen. "Das hat viel Spaß gemacht", sagt Simon Junk.In der Schreinerwerkstatt wurde die drei Zentner schwere Baumscheibe tagelang unter fachkundiger Aufsicht mit dem Winkelschleifer geschliffen und mit Sandpapier poliert. Anschließend wurde sie wetterfest lasiert und auf ein selbst hergestelltes Trägergerüst aus Darscheider Lerchenholz geschraubt. Die Jugendlichen hatten nicht nur Spaß bei der Aktion, sondern sie haben darüber hinaus auch handwerkliches Arbeiten kennen gelernt. Ein besonders wichtiger Effekt, sagt Lothar Boos, Vorsitzender der Vogelschutzgruppe, "ist die Entwicklung und Erfahrung von Verantwortung, die die Jugendlichen für das Dorf bei solchen Gemeinschaftsaktivitäten lernen."