Rückblende: Rückblende

Rückblende : Rückblende

Was geschah am 10. Januar?

2018 erhält der Wikileaks-Gründer Julian Assange nach mehr als fünf Jahren im selbstgewählten Botschaftsasyl in London einen ecuadorianischen Pass.


2016 wählt mehr als drei Monate nach der Parlamentswahl in Katalonien im Nordosten Spaniens das Regionalparlament den separatistischen Politiker Carles Puigdemont zum Ministerpräsidenten.


2004 eröffnet Unesco-Generaldirektor Koichiro Matsuura in der ghanaischen Stadt Cape Coast offiziell das Jahr der Abschaffung der Sklaverei.


1999 enden zweieinhalb Monate nach der Havarie des Holzfrachters
„Pallas“ in der Nordsee die Öl-Bergungsarbeiten.


1994 bietet die Nato den neuen Demokratien Mittel- und Osteuropas nach Jahrzehnten der Gegnerschaft eine „Partnerschaft für den Frieden“ an, die einen späteren Beitritt zur atlantischen Allianz in Aussicht stellt.


1957 folgt Harold Macmillan dem zurückgetretenen Anthony Eden als britischer Premierminister.

1934 wird Marinus van der Lubbe in Leipzig hingerichtet. Das Reichsgericht hatte den Niederländer wegen Brandstiftung im Reichstagsgebäude zum Tode verurteilt.


1927 findet in Berlin die Uraufführung des bis dahin aufwendigsten Ufa-Filmprojekts statt, Fritz Langs „Metropolis“. Unser undatiertes Archivbild zeigt den österreichisch-amerikanischen Regisseur, der 1934 nach Hollywood emigrierte. Foto: dpa


1863 nimmt in London die erste U-Bahn der Welt ihren Betrieb auf.

GEBURTSTAGE

1979 Maximilian Brückner (40), deutscher Schauspieler („Tatort“, „Sophie Scholl – Die letzten Tage“).


1969 Simone Bagel-Trah (50), deutsche Managerin, Ururenkelin des Firmengründers Fritz Henkel, Aufsichtsratsvorsitzende von Henkel seit 2009.
1964 Frauke Ludowig (55), deutsche Moderatorin (Boulevard-Magazin „Exclusiv“, „Life - die Lust zu leben“).


1949 George Foreman (70), amerikanischer Profiboxer und Prediger, Weltmeister im Schwergewicht in den Jahren 1973 und 1994, Olympiasieger 1968.


1944 Klaus Hurrelmann (75), deutscher Soziologe und Erziehungswissenschaftler, Gründungsdekan der ersten Fakultät für Gesundheitswissenschaften in Deutschland an der Universität Bielefeld.

TODESTAGE

2018 Leopold Ahlsen, deutscher Schriftsteller, („Philemon und Baukis“, „Wallenstein“), geb. 1927.


2016 David Bowie, britischer Rocksänger („Heroes“, „Let‘s Dance“,
„China Girl“), geb. 1947. (dpa)